ungewöhnlich starker Bewuchs

  • Moin Frank, ich muss dich leider enttäuschen, Shogun vollbringt auch keine Wunder. Beim Kranen gestern hatte ich auch reichlich Schmodder und Pocken im Bereich Wellentunnel. Gerade in den letzten Wochen vor dem Auskranen, bei wenig Bewegung, wächst der Belag. Ich bleibe aber bei Shogun und versuche noch mehr zu segeln. :thumb:

  • Moin,

    Gestern so ausgekrant. Liegeplatz in der Schlei.

    Das sieht nach Arnis aus.



    Heute auch aus dem Wasser gekommen. Micron 350 von International drauf, bis auf den Algenschleier ging es eigentlich, ließ sich gut abkärchern.

    Am Propeller und am Saildrive hatte ich das mir empfohlene Velox Plus drauf. Teuer und hat nix gebracht, alles voller Pocken aber siehe Bilder.


    20221013_121644.jpg

    Unglaublich oder ?


    20221013_121652.jpg


    Hier sieht es erstaunlich gut aus.

    Trotzdem muss da lieber wieder eine Schicht drauf.


    Ist doch Richtig oder, vorher einmal grob abschleifen und dann abwaschen und neu Streichen. Oder ?



    Mfg Sven

    ⛵ Ein Boot:

    Man gibt verdammt viel Geld aus um im Minimalismus zu Leben. :mosking:

  • Bei meiner Optima 92, ca. 1000 Meilen bewegt, International Offshore drauf, LP Stettiner Haff, nur ganz leichter Schleimbewuchs.


    Bei der Dehler 36cws, LP bis dato in Heiligenhafen, werde ich erst am 31.10. sehen und berichten.

  • Wir sind gestern raus aus dem Wasser und hatten vergleichsweise sehr wenig Bewuchs, nur das Wellenlager und die Schraube scheint den "Viechern" zu schmecken (siehe Bild)IMG_0402.jpg, auf dem restlichen Rumpf überall nur eine dünne Schleimschicht, die gut mit dem Hochrduckreiniger abging,

    beste Grüße

    Diieter

  • Unsere habe ich am 27.09 auskranen lassen. Das Unterwasserschiff streiche ich immer mit Micron 350. Habe jetzt 2 Jahre nichts gemacht und wir werden noch ein 1 Jahr, also in Summe 3 Jahre ohne neuen Anstrich wagen. Was ich jedes Jahr mache ist Wasserlinie, Kiel, Ruder und Stellen die Auffällig sind. Auf einer Messe hatte ich mit einem Mitarbeiter des Herstellers gesprochen. Er meinte 2 Jahre ist vollkommen in Ordnung. Mal sehen, wie es nach 3 Jahren aussieht. Pocken habe ich nur am Saildrive, Propeller und Lot. Propeller und Saildrive ist auch schon weniger geworden. Glaube, dass ich da auch eine gute Lösung gefunden habe.

    Auf dem Bild war die Lady nur gekärchert. Also nicht wundern über den gelben Wasserpass. Ist jetzt mittlerweile wieder sauber :entchen:


    auskranen 2022.jpg

  • moin michael

    das ist ja ein verblüffendes Ergebnis , zumal ihr das Boot ja nicht so viel bewegt habt .

    das spricht schon mal für Micron 350 . Da wir ein selbspolierendes Antifouling drauf haben geht die Umstellung leider nicht so easy und wir bleiben bei dem Jotun. Nach dem Kärchern ist ja das Endergebnis identisch . Den Schmodder haben wir sicher in den letzten Wochen der Saison eingefangen wo wir nicht so viele Meilen gemacht haben . Da ist dann die Wirkung von selbsschleifendem auch sehr begrenzt .

    Ich bin gespannt wann die Pocken gewinnen werden und auch das Micron in der Wirkung nachlässt .


    handbreit

    Frank

  • Moin Frank,


    die Lady wurde dieses Jahr so gut wie gar nicht bewegt. Bisschen Fehmarn, zu mehr sollte es dieses Jahr nicht kommen. Ich war auch wieder überrascht, dass keine Pocke zu finden war. Ich würde gerne streichen, habe mich aber von meiner Madame überreden lassen, noch 1 Jahr auszusetzen. Wenn man es nicht probiert, werden wir es nie wissen, ob auch 3 Jahre gehen......

    Da ich aber kein von Pocken übersätes Unterwasserschiff haben möchte, werde ich im Sommer öfter abtauchen (zur Not mit Neopren) und nachschauen. Falls sich Pocken ansiedeln, lasse ich das Schiff sofort auskranen. Schleifen möchte ich mir ersparen......

  • Moin,


    mein Bruder hat sein SunFast Unterwasserschiff vom Fachmann machen lassen.

    7 Jahre Garantie - da bin ich gespannt.

    Sieht aber affeng.... aus


    Gruß

    Jörg

  • mein Bruder hat sein SunFast Unterwasserschiff vom Fachmann machen lassen.

    7 Jahre Garantie - da bin ich gespannt.


    7 Jahre ohne Neu-AF und darauf Garantie - das will ich auch ... Ich schätze die Garantie ist auf den Osmoseschutz begrenzt.

  • Das denke ich auch! Alles andere wäre zu schön, um wahr zu sein.

    Oder ist es das Wundermittel Copper….draufgekommen?

  • Das dritte Jahr in folge kein Bewuchs und nur Pocken an der Kielunterseite. Mir ging es bei uns im Verein nicht allein so. Weitere Boote hatten auch keinen Bewuchs und kaum Pocken.

    sdw :Laie_22:





    Auf`m Boot :segeln: ist wie zu Hause auf`m Sofa (Entspannung) :segeln:

  • Unser Antifouling wurde vor 2 Jahren neu auf das neue U-Schiff aufgetragen. Die Schleimschicht hat zugenommen, war mit dem Kärcher aber gut abzubekommen. Pocken siedeln sich leider gerne zwischen Ruder und Skeg an, das hat zugenommen und ist etwas fummelig. Wahrscheinlich auch, weil wir diese Jahr nicht soviel „gerudert“ sind. Der Rest am Kiel war vernachlässigbar.


    Hier muss ich den geduldigen Kranservice in Orth kommentieren. Die Kollegen haben sich für uns immer die Zeit genommen unser erstes Ein- und Aus-Kranen mit nordischer Ruhe zu begleiten und natürlich die Möglichkeit unter dem Kiel die Pocken zu entfernen.


    Foto nach dem Kärchern und Pockenentfernung

    CA93D90E-7415-4421-9CB4-C6FB853BA1BB.jpg


    Gruß Sandra

    ———————


    SuT
    Sandra und Thomas


    „Less Systems - Less Trouble“
    „BIG BOAT — BIG TROUBLE!“

  • Bereits ab Abtauchen des Bootes im August hatte ich am Propeller meines Bootes für mich völlig unbekannte, gelb/orangene längliche, wurmartige Teile entdeckt, die sich allerdings recht einfach entfernen ließen. Beim Kranen in Strande habe ich genau solche Teile dann wieder an einem Motorboot entdeckt (siehe Fotos). Darauf sieht es für mich aus, als ob es sich dabei um Hüllen handeln würde, in denen etwas heranwächst. Weiß jemand, um was es sich dabei handelt?

    Bewuchs1.jpg

    Bewuchs2.jpg

  • Das sind Seescheiden! War vor kurzem auch ein Thema in einer Facebook Gruppe. Da soll auch was aus Asien kommen und unsere klassischen AFs sollen wohl nicht wirklich helfen :smiling_face: Die asiatischen sind aber größer und nicht so orange. Die von Deinem Foto sind die heimischen.

  • Also ich kenne die auch, nur nicht von meinem Boot, vielleicht mögen die ja mein Antfouling nicht? Jedenfalls haben das bei uns im Verein nicht so viele...