Gemütliche LED Campingleuchte mit Akku

  • Hi,


    ich suche ein kleines Skippergadget und zwar eine aufladbare Campinglampe, die man hinstellen, aber auch aufhängen kann, wenn man im Sommer draußen an Deck sitzt und die Dämmerung hereinbricht. Ich möchte dann nicht die LED Deckbeleuchtung mit ihrem Power-Strahler einschalten, weil dieses Licht blendet und zu ungemütlich ist.


    Neulich wurden an anderer Stelle die Solar-Sonnengläser diskutiert. Diese sind schon gar nicht schlecht, aber längst nicht perfekt. Die Gläser geben indirektes Schummerlicht, sind aber leider groß, schwer und bruchgefährdet. Auch die Reflexe die das Glas erzeugt, sind nicht jedermanns Sache.


    Was habt Ihr an Board, um den Tisch draußen mit einer Ambiente-Beleuchtung gemütlich zu machen?

  • Bei uns an Bord: Lucy Light

    Kannst Du hinstellen, aufhängen oder was auch immer. Ist hell genug, aber klein und federleicht. Kann beliebig oft auf den Boden plumpsen, ohne dass sie einen Schaden nimmt.

    Wird allerdings nur per Sonnenlicht aufgeladen. Muss man halt ein Stündchen in's sonnige Cockpit stellen, damit der Akku geladen ist.

  • Décathlon Campinglampen! Ich habe an Bord noch die ollen Modelle mit Batterien. Sind die unfassbar praktischsten Dinger. Ob draußen im Cockpit mit Freunden oder im Rotlicht-Modus unter der Sprayhood bei der Nachtfahrt oder im Motorraum oder sonstwo, können überall eingesetzt werden. Spritzwassergeschützt, gefühlt unendliche Laufzeit. Ich steh voll auf die Dinger. Gibt es in verschiedenen Leuchtstärken, wobei die "größeren" auch in Stufen geschaltet werden können.


    Die von Quechua: https://www.decathlon.de/brows…lampen/_/N-5ynmakZ1da2q0e

  • TRYLIGHT Campinglampe, Tragbare LED Camping Laterne Eingebaute mit USB Wiederaufladbare 4000 mAh Power Bank für Outdoor,Wandern, Picknick, Abenteuer
    TRYLIGHT Campinglampe, Tragbare LED Camping Laterne Eingebaute mit USB Wiederaufladbare 4000 mAh Power Bank für Outdoor,Wandern, Picknick, Abenteuer
    www.amazon.de


    ich habe die : lässt sich über Usb laden


    einziger Nachteil - hängend bleibt sie nicht geschlossen .. (bei unbeabsichtigtem offen ist sie halt nachher leer )


    leider scheint sie bei Amazon vergriffen und ich finde das Bootsladen über USB wichtig und toll ...

  • Sind die aufladbaren nicht (fast) alle über USB aufladbar? Die Lenser kann man angeblich sogar als Powerbank verwenden, habe ich aber nie versucht.

    Für mich war, wie gesagt Warmweiss und dimmbar sehr wichtig. Gut ist auch, dass sie nachleuchtet, also dieses grün fluoreszierende Material, nicht wegrollt wenn sie liegt, über Kopf aufhängebar ist und auch einen langsamen Blinkmodus hat.

    Auf kleinster Dimmstufe langsam blinkend hat sich das im Ankerfeld schon oft bewährt. Nervt niemanden und erleichtert die Suche nach dem eigenen Boot :smiling_face:

    viele Grüße,
    Bodo

  • UCO Kerzenlaterne. Mein Liebling. Die mit den 3 Kerzen. Sturmfest ung laaaaaange haltbar.

    Petromax o.ä.

    Fritz-Berger Campinglichter, z.b. von Outwell.

    Uquip Outdoorlampen, Wally & Shiny usw.

    sunkist dreieck lover

  • Vielen Dank für die Resonanz. Ich wusste, dass diese Frage hier gut aufgehoben sein würde. Es sind auch schon einige Highlights dabei. Mein Favorit ist bislang noch diese Laterne:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Ich finde diese Lösung gut, weil kompakt und bei Bedarf auch solarbetrieben. Das Konzept geht somit in Richtung von F28 . Der transluzente Schirm macht ein indirektes Licht. Die Ledlenser ist performanceorientierter, aber auch noch im Rennen, weil dimmbar. Petromax und Kerze sind Klassiker. Unter diesem Aspekt wäre ich aber zunächst bei der alten Petroleumlampe. Die erinnert mich stets an meine Sommerferien in Schweden. Der Geruch der Flamme sollte angeblich die Mücken abhalten. Nur die schwedischen Mücken wussten davon scheinbar nichts.

  • Vielen Dank für die Resonanz. Ich wusste, dass diese Frage hier gut aufgehoben sein würde. Es sind auch schon einige Highlights dabei. Mein Favorit ist bislang noch diese Laterne:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Ich finde diese Lösung gut, weil kompakt und bei Bedarf auch solarbetrieben. Das Konzept geht somit in Richtung von F28 . Der transluzente Schirm macht ein indirektes Licht. Die Ledlenser ist performanceorientierter, aber auch noch im Rennen, weil dimmbar. Petromax und Kerze sind Klassiker. Unter diesem Aspekt wäre ich aber zunächst bei der alten Petroleumlampe. Die erinnert mich stets an meine Sommerferien in Schweden. Der Geruch der Flamme sollte angeblich die Mücken abhalten. Nur die schwedischen Mücken wussten davon scheinbar nichts.

    Die Lampe finde ich auch sehr interessant.

    Leider wird diese wohl nur in Amerika vertrieben, zumindest kann ich kein anderes Land eingeben.


    Crush Light
    short Hang it, light it, crush it. A solar-powered lantern designed for convenience. Features three light settings and a flickering candle mode. Recharge with…
    www.goalzero.com

  • Über Geschmack lässt sich ja streiten :smiling_face:


    Wir habe so etwas mehrfach: https://www.amazon.de/Nachtlic…chlafzimmer/dp/B09WK8HFL6


    Ca. so groß wie ein Baseball


    Hat einen Gummiring zum Aufhängen und kann per Magnet angeklickt werden.


    Mit den Farbumschaltungen gibt es sehr helles weißes Licht und dann auch schönes oder rotes Licht.


    Lassen sich dazu gut verstauen.


    LG Tom

  • Mein erster Berührungspunkt mit derartigen Leuchten war Olight. Die Olights sind ähnlich konzipiert. Bei deiner Variante fürchte ich, dass diese nur für den Indoorbereich gedacht sein könnte. Die Leuchte muss nicht gleich schwimmen können, aber ich hätte gerne etwas für den Outdoorbereich.

  • Wenn es viel „Design“ sein soll, dann könnte Fermob in Frage kommen.


    Es gibt verschiedene Lichtmodi - u.a. als warmes „Kerzenlicht“