Flaggenführung Autoaufkleber

  • Die Mods mögen es mir verzeihen, es unter Regeln&Gesetze gepostet zu haben, oder es einfach verschieben.


    Es geht um die nicht ganz ernst gemeinte Frage, was die gute Seemanschafft (oder das Flaggenrecht, oder vielleicht sogar die StVO :winking_face: :thinking_face: ) für Segelclub-Autoaufkleber vorsieht.


    Der Vereinsstander wird unter der Backbordsaling gefahren, an Steuerbord die Gastlandflagge, soweit klar. Daher hatte ich nach meinem letzten Autokauf (vor 12 Jahren) den Vereinsstander-Autoaufkleber ganz automatisch auch auf die Backbordseite der Heckklappe geklebt.


    Erst danach ist mir aufgefallen, dass das nicht jeder so handhabt. Man sieht sie links oder rechts oder sogar mittig.

    Nun habe ich seit gestern ein neues Auto und stehe erneut vor der Frage.

    Also Butter bei die Fische! Wie handhabt ihr das und mit welcher Begründung?

    Gruß,
    Jan


    Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

  • Moin Jan,

    Backbordsaling wird ja schwer beim Automobil. Du könntest natürlich einen Motorbootmast auf der Motorhaube einpflanzen. Aber willst du das wirklich?

    Derzeit haben wir ja noch zwei Automobile (schäm). Beim einen ist der Kleber in der Tat links. Nur beim anderen gab es durch einen freundlichen Parkrempler die Notwendigkeit den Kleber mittig aufzubringen, um einen kleinen Riss in einer Kunststoffabdeckung zu schienen.

    Uwe

    PS: Eigentlich weht der Klubstander ja Tag und Nacht im Masttopp. Nur durch den neumodernen Kram, der ja jetzt montiert wird, wurde er ja an die Backbordsaling verdrängt.

    Also, wenn du noch eine richtige Dachantenne hast: Baue einen richtigen Stander, nicht so einen piffigen Aufkleber, an die Antenne.

    Wenn man einen Stander möchte geht das so:

    • Konversation (PN) oder E-Mail an ugies.
    • Adresse angeben.
    • Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
    • Überweisung und gut. 🙂

    Kosten: SF-Stander 7,00 €, Versand 1,10 €


    Nordyacht Uwe Giese

  • "Wer sein Auto mit Aufklebern verziert hat die Kontrolle über sein Leben verloren"

    Zitat aus dem unveröffentlichten Nachlass von KL.

    Ein Freund ist, wer Dich für gutes Schwimmen lobt, nachdem Du beim segeln gekentert bist.

  • "Wer sein Auto mit Aufklebern verziert hat die Kontrolle über sein Leben verloren"

    Zitat aus dem unveröffentlichten Nachlass von KL.

    Ich stimme grundsätzlich zu. Die absolut einzige Ausnahme ist der Vereinsstander.

    Gruß,
    Jan


    Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

  • Also in Berlin fährt einer rum, der hat zwei Stander, jeweils einer an Backbord und Steuerbord auf den Kotflügeln...

    Ist wohl von dem Verein, bei dem er arbeitet.

    Gruß Jürgen



    Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber sinnlos.

  • Also in Berlin fährt einer rum, der hat zwei Stander, jeweils einer an Backbord und Steuerbord auf den Kotflügeln...

    Ist wohl von dem Verein, bei dem er arbeitet.

    Meinst Du den Verein mit den markant blauen Autoaufklebern und der gleichfarbigen Rundumbeleuchtung auf dem Dach? :volker: :runner:

    Gruß,
    Jan


    Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

  • Ich glaube eher, dass es sich um eine schwarze Mercedes-Limousine handelt.

    Aus dem Zusammentreffen von Vorbereitung und Gelegenheit entsteht das, was wir Glück nennen.
    Anthony Robbins

  • Ich glaube eher, dass es sich um eine schwarze Mercedes-Limousine handelt.

    Ach klar, da hatte ich ein Brett vor dem Kopf - in dem Verein bin ich ja auch Mitglied.

    Aber gehört das dann nicht mittig oder ggf. leicht Steuerbord ans Heck?

    Gruß,
    Jan


    Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

  • Oha ja.

    Siehste, dachte ich es mir doch! Gut, dass ich nochmal gefragt habe.

    Auch im Straßenverkehr gibt es sowas wie die gute Seemannschaft. Wie schnell macht man da aus Unwissenheit irgendwas falsch. :mosking:

    Gruß,
    Jan


    Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

  • Oha ja.

    Siehste, dachte ich es mir doch! Gut, dass ich nochmal gefragt habe.

    Auch im Straßenverkehr gibt es sowas wie die gute Seemannschaft. Wie schnell macht man da aus Unwissenheit irgendwas falsch. :mosking:

    Ja, und schon was falsch gemacht. Muss dort natürlich Landmann:innenschaft heißen.

    Ein Freund ist, wer Dich für gutes Schwimmen lobt, nachdem Du beim segeln gekentert bist.

  • Ihr mit euren modernen Autos habt vielleicht Probleme! Wo wurde denn früher der Fuchsschwanz an der Ausziehantenne befestigt? Richtig, auf der Fahrerseite, also an Backbord. Also: Antenne kaufen, Loch in hinteren linken Kotflügel bohren und montieren. Stander dran anschlagen. Muss ja nicht mit dem Autoradio verbunden sein, dafür hat man ja die Scheibenantenne.

    Gruß, Klaus