Snack-Rezepte für Einhandsegler - Welche Mezzedes, Tapas etc. empfiehlt der Kenner für unterwegs?

  • Törnverpflegung


    Angeregt durch nachfolgenden Thread in dem es aktuell um die Törn-Vorbereitung des Einhand-Seglers geht, wollte ich fragen, welche Snacks und Leckereien ihr vorbereitet und griffbereit zurechtstellt.



    Quote

    Quallenschubser: Ja, danke für den Hinweis zu der Aufmerksamkeit. So 8h am Stück am Ruder stehen hatte ich schon und werde ich durchhalten können. Verpflegung, etc. ist alles in Griffnähe bereitgelegt.


    […]

  • - ich belege mir Brote / Brötchen

    - Obst (also Äpfel, Bananen)

    - Nüsse / Studentenfutter

    - TUCs

    - Schokolade


    Je nach Vorhaben/ Wetter mache ich vor dem Ablegen eine Thermosflasche mit heißem Wasser klar, unterwegs kann dann ein Nudelsnack oder Tee aufgegossen werden.


    Für die Hauptmahlzeiten (unterwegs oder nach Ankunft): Eingekochtes mit Reis oder mit vorgekochten Nudeln.

  • Bei uns gabs letztens Frikadellen Brötchen aber ich war tatsächlich nicht Einhand unterwegs.


    Seitdem bin ich Vegetarier :lachtot:


    Aber um was konstruktives dabei zu steuern werfe ich mal vorab geschnibbeltes Obst in den Raum! Oder die guten alten Stullen!

  • Gebratene Schnitzel oder Chicken Nuggets.

    Rohkost Streifen mit Joghurt Dip

    Eisberg Salat mit Sojasauce zum Dippen (Probieren, nicht lachen)

    Der Weg ist das Ziel.
    Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt.
    Jeder Alkoholismus mit einem ersten Glas.
    Jede Sucht mit einem ersten Mal.


    Jeden Abend ´nen Bier - Ganze Leben Alkoholiker


    Möge keiner sagen, er hätte es nicht gewußt...


    Cetero credo Putin esse delendum.

  • Je nach Tageslaune, aber meist etwas von dem hier:

    Kabanossi bzw. Pefferbeisser

    Maiswaffeln

    Bananen

    Schokolade

    Tuc Kekse

    Wenn verfügbar (NL) Sate Spießchen und Käsewürfel

    Auf längeren Strecken oder vor einer Nacht gibt es was schnelles warmes aus der Dose

    Alles nicht besonders gesund, aber richtiges Essen gibt es danach zur Belohnung im Ziel.


    Bin auf eure Favoriten gespannt :smiling_face:

    First 21.7, Etap 21i, Sunbeam 22.1, Dufour 350 GL

  • Bei wenig Wind Steak mit Kartoffeln und gebratenem Gemüse.


    Sonst die üblichen Verdächtigen

    Bananen, Nüsse, Müsliriegel, Würstchen aus dem Glas, Thermoskanne mit Kaffee und eine mit heißem Wasser für Suppe, Hühnchenspieße, Frikadellen, Brote, gekochte Eier immer ganz wichtig. Und viel zu trinken.

    20230624_124317.jpg

  • Wenn es wirklich anstrengend ist oder zu erwarten ist, sollte man nur Lebensmittel mit niedrigem glykämischen Index (= wenig Einfachzucker) essen. Die lassen den Blutzuckerspiegel nur sehr wenig und langsam ansteigen. Damit erhält man auch lange ein Sättigungsgefühl und hat lange Power.

    Vollkornbrot mit Butter, Aufschnitt oder Käse

    Hartgekochte Eier

    Frikadellen ohne Ketchup

    Eintöpfe

    etc

    Ganz wichtig: keine Kekse, Schokolade, Süßigkeiten.

    Auch nicht so toll: Nudeln


    Aber bei wenig Wind: auf alles, was ich Lust habe bis hin zum Kochen einfacher Gerichte

  • Jetzt hab ich Hunger!! 😀 Weil ich ein genügsamer Mensch bin gibt's bei mir immer das gleiche! Stullen und Kaffee und eine Dose Cola.IMG_20220728_120406.jpg Bin aber auch noch nie länger als 5-6 Stunden einhand unterwegs gewesen.

  • Bis 3 Tage das übliche.. Obst, Gemüse als salat mit Schafskäse, auch mal einen Eintopf aus dem Henkelmann ( gute halten bis 48h warm)

    Länger als 3 Tage wird im Rahmen der Wettermöglichkeiten gekocht. Das geht mit AP auch einhand.

    viele Grüße,
    Bodo

  • Gebratene Schnitzel oder Chicken Nuggets.

    Rohkost Streifen mit Joghurt Dip

    Eisberg Salat mit Sojasauce zum Dippen (Probieren, nicht lachen)

    Ich lach nicht. Probier mal Teriyaki-Sauce. Wenn du dann noch Klebreis unterlegst, hast du fast schon einen Bowl.


    Bowls: Gesunde Mahlzeiten aus der Schüssel
    Bei einer Bowl kommt es auf die perfekte Mischung aus kalten und warmen Zutaten an. Sie werden geschnitten und in einer Schüssel angerichtet. Sehr beliebt sind…
    www.ndr.de

  • du kochst das dann zuhause schon ein - "wie Apfelmus" ?

    Ich koche zur Zeit noch zu Hause ein.. wenn das Refit beendet ist auch an Bord.. allerdings eher so Sachen wie Bollo, Thai-Curry, Estofado (Schmorfleisch Eintopf) oder Marmitako (Thunfisch-Eintopf). 😋

  • Wir genehmigen uns gerne ein Käse Fondue, gerade wenn es auch mal kälter ist. Klar, man braucht den Kocher, mehr aber auch nicht. Etwas Brot, Fondue aus der verschwiessten Packung, aufwärmen, fertig.

    Wurde auf der Trans Atlantic sehr gerne gegessen!

  • Wir genehmigen uns gerne ein Käse Fondue, gerade wenn es auch mal kälter ist. Klar, man braucht den Kocher, mehr aber auch nicht. Etwas Brot, Fondue aus der verschwiessten Packung, aufwärmen, fertig.

    Wurde auf der Trans Atlantic sehr gerne gegessen!

    "Snack-Rezepte für Einhandsegler"