Ostsee - heftiges Wetter zum Wochenende ab 20.10.23

  • Dennoch schont es auch den KK Rumpf, wenn man an Land den Mast legt. Weiterhin sieht man sich bei der Gelegenheit ja das Rigg auch mal näher an und entdeckt ggf. eine defekte Fallscheibe, eine kaputte Decksleuchte oder gar schlimmeres. Also, immer runter den Mast.Soviel Zeit ist da.

  • Meeresfee

    So pauschal schwatt/witt sehe ich die Sache mit dem Mast oben lassen nicht.

    Ich kenne Leute, die ich ernst nehme, die sagen, dass wir mit der ständigen Mastzieherei etliche Schäden erst verursachen. Die Inspektion kann ebenso gut, und sogar häufiger, bei stehendem Mast durchgeführt werden.

    Dieser Argumentation kann ich mich nicht komplett entziehen.

    Das beginnt bei angekncksten Windexen oder teurer Windgebern, geht über gebrochene oder abgerissene Kabel, verbogene Wanten mit Kinken, versandete Wantenspanner, Kontaktkorrosion am Mastprofil bei unsachgemäßer Lagerung, bis hin zu beschädigter Möblierung im Boot bei durchgesteckten Masten.


    Verstehe meinen Einwurf nicht als Argumentation für das stehen lassen des Mastes. Es soll nur eine Anregung sein, mal andere Gedanken zu zu lassen. Ich habe den Kreuzer im Winter in der Halle. Das geht hier nur ohne Mast.

    Wenn man einen Stander möchte geht das so:

    • Konversation (PN) oder E-Mail an ugies.
    • Adresse angeben.
    • Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
    • Überweisung und gut. 🙂

    Kosten: SF-Stander 7,00 €, Versand 1,10 €


    Nordyacht Uwe Giese

  • ....das kann ich aus eigener Erfahrung so bestätigen !!!


    Beste Grüße

    Jürgen

    Alltied gooden Wind :smiling_face:



    Es kommt immer anders wenn man denkt

  • Moin,

    Änderungen meines Liegeplatzes teile ich meiner Versicherung mit

    Antwort von Wehring und Wolfes.

    vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir bestätigen Ihnen hiermit die von Ihnen gewünschte Änderung des Winterliegeplatzes.

    Ihr Versicherungsvertrag ist weiterhin unverändert gültig, ein Nachtrag wird aufgrund der Aktualisierung nicht erstellt.

    Bei Fragen zu Ihrem Vertrag oder Ihrem Versicherungsschutz stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

    Gruß Uwe
    neues Lazy Bag, mehrere Segel und mehr von meinem alten Boot einer Victoire 26 abzugeben


    HERR Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden.
    Psalm 90 Vers 12

  • Kleines Info-Update: In Dänemark ist man wohl schon relativ weit beim Wiederaufbau zerstörter Hafeninfrastruktur.

    Im Hinblick auf die Classic Week 2024 fragte ich beim gestrigen Messebesuch nach den Auswirkungen des Sturms. Auch in Hörup hav und Apenrade wäre man mit den Arbeiten an Stegen und Hafen sehr weit, und der neuen Saison würde nichts im Weg stehen.

    Ich brauche keine Therapie. Ich muss nur segeln.

  • Ich habe mich aufgrund der Diskussion zum Winterliegen im Wasser mit meinem Versicherer in Verbindung gesetzt und ihn gefragt, ob ich die Änderung (Winterhalle zu Wasserliegeplatz) anzeigen müsste. Das hat er verneint. Jedoch ist jeder Schaden durch Frost, ob in der Halle oder im Wasser, durch keine Police abgedeckt. Also die die sich hier aufregen und das Verhalten unverantwortlich finden: Die Segler im Wasser tragen also eine entsprechende Verantwortung und den Schaden auf eigene Kosten. War mir so auch neu, aber Frostschutzmittel hilft.

  • Also in Kiel werden wohl bis zum Saisonbeginn 2024 alle Liegeplätze wieder verfügbar sein

  • Also in Kiel werden wohl bis zum Saisonbeginn 2024 alle Liegeplätze wieder verfügbar sein

    Das ist doch erfreulich. Hast du eine Quelle dazu?

    Gruß
    Arne

  • Tolle Neuigkeiten. Dann kann ich ja mit meiner Ostsee Törnplanung für 2024 beginnen 👍

    First 21.7, Etap 21i, Sunbeam 22.1, Dufour 350 GL

  • Tolle Neuigkeiten. Dann kann ich ja mit meiner Ostsee Törnplanung für 2024 beginnen 👍

    Weist du denn ob Strande und Wentorf auch anlaufbar sind. Aber an der Förde gibt es ja genügend Auswahl. Beispielsweise:

    Stickenhörn - Mönkeberg - Wik - Reventöu - Wellingdorf - langer Törn nach Schilksee - zurück nach Stickenhörn. :winking_face:

    s.c.n.r.

    Uwe

    Wenn man einen Stander möchte geht das so:

    • Konversation (PN) oder E-Mail an ugies.
    • Adresse angeben.
    • Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
    • Überweisung und gut. 🙂

    Kosten: SF-Stander 7,00 €, Versand 1,10 €


    Nordyacht Uwe Giese

  • ugies ich schiele da eher Richtung Dänemark. Für eine Nacht komme ich schon irgendwo in der Kieler Förde unter.

    First 21.7, Etap 21i, Sunbeam 22.1, Dufour 350 GL

  • Mönkeberg

    Keine Sorge. Wir hatten den Schaden schon am nächsten Tag wieder repariert.

    (Außer einer losgerissenen Bole und ein paar nassen Steckdosen war aber auch nichts.)


    Schönen 1. Advent euch allen!

    20231203_161058.jpg

    Gruß,
    Jan


    Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

  • Weist du denn ob Strande und Wentorf auch anlaufbar sind. Aber an der Förde gibt es ja genügend Auswahl. Beispielsweise:

    Stickenhörn - Mönkeberg - Wik - Reventöu - Wellingdorf - langer Törn nach Schilksee - zurück nach Stickenhörn. :winking_face:

    s.c.n.r.

    Uwe

    Törn? ... das schwimme ich ab

    .
    ---
    Gruß Jan

  • Heute folketidende dk. Hesnäs bleibt wenigstens 2024 gesperrt. Ob der Hafen überhaupt wieder aufgebaut wird ist fraglich. Der Schaden liegt bei 12,4 Milionen Dkr, der Privateigner, die Gutsverwaltung Korselitze will da nicht ran, Guldborgsund Kommune berät noch politisch ob man da ran will mit Steuergeldern. Der Hafen war ja für uns im Osten ein Kleinod, diese Kombi aus Fachwerkdorf, Strand, Idyll und unendlichen Buchenwäldern hat man in der westlichen Ostsee nicht so oft. Aber der Hafen war natürlich nie eine Cashmaschine.