Jester Azores Challenge 2024

  • Alea iacta est!

    Bin vor 2 Tagen in Plymouth angekommen,von wo die Jester Azores Challenge 2024 am 16.6. um 12.00h gestartet werden wird. Habe bereits zwei Co-Challenger getroffen. Natürlich Segler mit längerer Anreise, also mit schwer kalkulierbarer, da wetterabhängiger Anreisedauer, denn wer sonst erscheint 2 Wochen vor dem Start. Jim Rolt mit seiner Contessa 26

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    und David McDowell

    Sula - voyages on an S&S 6.6
    Sula - voyages on an S&S 6.6. Gefällt 52 Mal. The purpose here is simple to share a few pics and stories from sailing onboard My yacht Sula.
    www.facebook.com

    ein Schotte, wohnhaft in Bergen, Norwegen, von wo er mit seiner S&S30/6.6 über Stornoway, Insel Harris, äußere Hebriden und ein paar Zwischenstops in Wales und Cornwall gestern in Plymouth ankam. 23 Boote seien bisher für die diesjährige JAC gemeldet.

    Better to be on the boat with a drink on the rocks than to be in the drink with the boat on the rocks

    Edited 6 times, last by Watt.Segler ().

  • Hab gestern mein Boot aus Gründen von Sparsamkeit für ca. 1 Woche in den River Tamar vor Anker gelegt. Südenglische Marinas sind nach unserem Verständnis sehr teuer. Aber bei kräftigem Westwind und auflaufend Wasser in Gegenrichtung kann sich mein Schiffchen nicht zwischenTidenstrom und Winddruck entscheiden. Ziemlich nervig.


    Screenshot_20240604_124509_Boating.jpg

    Better to be on the boat with a drink on the rocks than to be in the drink with the boat on the rocks

    Edited once, last by Watt.Segler ().

  • Nochmal Hut ab für den Mut zur Teilnahme und viel Glück für die Challenge. :thumb:

    Dietmar



    -failure is always an option-

  • Bin in Plymouth, heute 12.00h Skipper Briefing und anschließend Lunch, letzte Einkäufe, ein bisschen aufräumen, und dann geht es morgen los. Heute sonnig, aber ziemlich windig und aus West, morgen soll der Wind abflauen aber immer noch West, also Kreuz bis zu den Scillies, aber er soll dann Montag auf Nord drehen - fingers crossed...Screenshot_20240615-084707.png


    So sieht es zur Zeit aus.

    Screenshot_20240615-085314.png

    So morgen zur Startzeit, ab Mitternacht Flaute.

    Screenshot_20240615-085409.png

    Und so Montagabend

    Better to be on the boat with a drink on the rocks than to be in the drink with the boat on the rocks

    Edited 2 times, last by Watt.Segler ().

  • Gute Fahrt und viel Spaß auf dem Törn.


    Grüße,

    ruhrpottsegler

    Danke, ein reiner Spaß -Törn wird das sicher nicht. 'Expect 2 to 3 gales at your journey to the Azores' war das, was uns erfahrene Azoren-Jesters mit auf den Weg gegeben haben. Und nach den Monatskarten ist die vorherrschende Windrichtung nunmal Südwest. Aber sicher befriedigend, sich einer selbst gestellten Herausforderung erfolgreich gestellt zu haben oder es wenigstens ernsthaft versucht zu haben, bevor das Leben einem endgültig Knüppel zwischen die Beine wirft, und es am Ende zu spät ist für sowas.

    Better to be on the boat with a drink on the rocks than to be in the drink with the boat on the rocks

    Edited once, last by Watt.Segler ().

  • Der Spaß kann ja auch darin bestehen, sich über die bestandenen Herausforderungen zu freuen 😀.

    Aber ja, die Fahrt in die entgegengesetzte Richtung könnte angenehmer sein.


    Auf jeden Fall wünsche ich eine gute Zeit und nicht zu viele, zu heftige Herausforderungen.


    Alles Gute,

    ruhrpottsegler

  • Screenshot_20240621_210510_Chrome.jpg

    So schnell kann's kommen. Der hellblaue in La Coruña, das bin ich. Vorgestern nachts um 1.00 bei 20 Knoten achterlichem Wind und altem, hohem Seegang, Groß stark gerefft, Genua halb ausgerollt und ausgebaumt, brach das Pütting von der Furlex Rollgenuaanlage, und alles, also Genua, Spibaum, Rollanlage flogen wild durch die Gegend. Das musste ich erstmal bändigen und sortieren. Der Mast stand dank nagelneuem Solentstay und doppelter Unterwanten noch. Und dann bin ich nur unter Groß nach La Coruña abgelaufen.

    Compress_20240621_150050_0334.jpg

    Alte Stagreitergenua oder Fock zu setzen, schien mir mit soviel nur notdürftig gesichertem Gerödel im Rigg nicht erstrebenswert.

    Compress_20240621_150051_1054.jpg

    Das ist das durch Spaltkorrosion abgerissene Vorstagpütting

    Compress_20240621_150050_0942.jpg

    Compress_20240621_150050_0686.jpg

    Meine gute alte Furlex, jetzt, nach diesem Ereignis ziemlich demoliert

    Nun warte ich auf den Rigger. Das wird ein teurer Spass, aber ohne neues Vorstagpütting und Vorstag kann ich weder vorwärts, zu den Azoren, noch zurück, über die Biskaya nach Hause

    Better to be on the boat with a drink on the rocks than to be in the drink with the boat on the rocks

  • Watt.Segler ich hoffe Du kannst wieder einsteigen und Glückwunsch zu deiner exzellenten Vorbereitung, die hat sich nun ausgezahlt und Du bist mit einem blauen Auge davon gekommen


    Ich drücke die Daumen und warte darauf Dich wieder in der Challenge zu sehen

  • Auch ich drücke dir die Daumen, dass es weitergehen kann.


    Und Hut ab vor der Bewältigung einer solchen Situation, muss man allein dann auch erst einmal hinbekommen.👍

    Dietmar



    -failure is always an option-

  • Glück im Unglück! Das Solent Stay hat wohl den Mast gerettet- und du warst relativ schnell an Land! Ich wünsche dir, dass du bald weiterfahren kannst.

  • Schade, dass Du die Jester Challenge abbrechen musstet, aber was für ein Glück, dass Du sen Mast retten konntest. Nun hoffe ich, dass Dir schnell geholfen wird!

  • Da ich die gleiche Konstruktion des Vorstagpüttings habe stelle ich mir die Frage, ob man das vorher erkennen kann? Äußerlich wohl kaum zu erkennen....