Abendprogramm Arte - Achtung Orcas - 3.2.24 - 21:45

  • External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    oder hier

  • Sorry, kann ich mir nicht antun. Die Sprache in ihrer Bemühtheit um Gendern tut einfach weh. Ich habe nach 3 Minuten abgeschaltet.

    -----------------------------------------------------
    Autokorrektur ist grässlich!
    -----------------------------------------------------

  • Sorry, kann ich mir nicht antun. Die Sprache in ihrer Bemühtheit um Gendern tut einfach weh. Ich habe nach 3 Minuten abgeschaltet.

    interessant - ich habe das gar nicht rausgehört ...


    Meine Zusammenfassung : (MEINE)


    besser nah an der Küste bleiben .. dort ist es am sichersten

    die Orcas wollen nur spielen ...

    wenn müssen die Segler weg ... die Orcas sind größer stärker und gehören dort hin ..

  • Habs mir auch im Fernsehen angeschaut, Sie knabbern also nur ein bisschen und sind manchmal ungeschickt, stoßen dann auch mal ein bisschen fester an die Boote.

    Keine Situation in der ich mich wiederfinden wollte, schauen wir mal wie sich das weiter entwickelt oder ob diese Mode wieder ablegen so wie andernorts den Lachs auf dem Kopf..... :wacko3:

  • Habs mir auch im Fernsehen angeschaut, Sie knabbern also nur ein bisschen und sind manchmal ungeschickt, stoßen dann auch mal ein bisschen fester an die Boote.

    Keine Situation in der ich mich wiederfinden wollte, schauen wir mal wie sich das weiter entwickelt oder ob diese Mode wieder ablegen so wie andernorts den Lachs auf dem Kopf..... :wacko3:

    wird wohl so sein. Keiner will sich in der Situation wieder finden! Werden es aber ertragen müssen und hoffen, daß aus dem Spiel nicht Aggression wird. Denn wenn der Orca wollte, dann könnte er ganz anders…..

    Grüße Volker

  • Meiner besseren Hälfte hab ich gesagt, dass das wohl ein Scheinargument der Orca-Fans ist. Ich denke, man sollte sie abschrecken. Die Bären sind auch viele stärker als wie, aber sie gehen uns aus dem Weg, weil sie Respekt vor uns haben.


    Ich könnte das nicht: Segel runter, Motor aus und warten was die Orcas kaputt machen wollen.

    Volker

  • Hopla, du willst nicht ernsthaft einen Bären mit einem der intelligentesten Tiere auf dieser Erde ( so weit wir das wissen) vergleichen. Was viele Tierarten in Jahrzehnten der Evolution weiter bringt lernt der Orca an einem Nachmittag von seinem Vetter…

    Wenn wir genau nachsehen erkennen wir u.U. daß sie auch der „Krönung der Schöpfung“ überlegen wären - lebten sie an Land…

    Grüße Volker

  • Nun ja, wie wir gestern gelernt haben, bringt die Oma-Orca der Familie bei, was richtig ist. Wenn die erstmal die Risiken ohne wirklichen Nutzen (leckeren Thunfisch) erkannt hat, dann wird sie das Verhalten ihrer Orcafamilie ändern. Nur derzeit gibt es keine Risiken ...


    Eine der Orca-Fans, ein junges Mädel, hat ja konsequent vorgeschlagen, dass Segeln abzuschaffen. Irgendwann hätten die Orcas dann ihr Verhalten vergessen. Ist keine Lösung für die Menschheit!


    Volker

  • Da hast du auch wieder recht, das Segeln wollte ich nicht an den Nagel hängen wegen der Orcas.. zum Glück ist mein Revier I.d.R. gute 800 SM entfernt von den spielwütigen Heißspornen…

    Grüße Volker

  • Hmmm.. ich will mal den "Elefant im Raum" ansprechen: hier werden Segler durch Tiere massiv angegriffen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis jemand dabei umkommt. Und spätestens dann wird die Frage gestellt werden müssen, wie man sie wirksam abschreckt.


    Bären die Menschen angreifen werden übrigens erschossen.

    -----------------------------------------------------
    Autokorrektur ist grässlich!
    -----------------------------------------------------

  • Eine der Orca-Fans, ein junges Mädel, hat ja konsequent vorgeschlagen, dass Segeln abzuschaffen. Irgendwann hätten die Orcas dann ihr Verhalten vergessen. Ist keine Lösung für die Menschheit!


    Volker

    Nicht ganz, Sie sagte die Boote aus diesem Lebensraum zu entfernen weil damit dann der "Trigger", also Reiz fehlt um so eine Änderung des Verhaltens zu erreichen.

    zu Deutsch, Leute fahrt dort nicht hin.... ist unpopulär, stimmt.


    Wir dringen aber in Ihren Lebensraum ein und Abschlachten und somit "Abschrecken" ist auch nicht die erste Wahl denke ich.

    Sie sind sich ja nichteinmal sicher ob das Verhalten nicht sogar eventuell durch so einen Vorfall mal entstanden ist und das nun von einer alten Dame an die Jungen weiter gegeben wird oder von Cousin zu Cousin.


    Sowas hier sollte ggf. auch von den Versicherungen mal genauer untersucht werden: Wal - PAL - F³ Maritime Technology (f3mt.net)

    Oder besser noch, es wurden ja wohl schon einige dieser Geräte verkauft, mich würden die Erfahrungen damit mal interessieren, wenn richtig eingesetzt.


    Statt mit dem Holzhammer vorzugehen sollten wir eher versuchen zu verstehen.

  • Naja. Scheint mir so ein typisches Thema zu sein, an dem plakativ Umwelt- und Naturschutz demonstriert wird.


    Zur Einordnung: In der Biscaya werden jedes Jahr 2000 Delphine als "Beifang" getötet, die Japaner und Isländer fangen weiterhin Wale. Keiner soll mir sagen die wären weniger intelligent als Orcas. Das Klima geht vor die Hunde.... Aber hier kann der Europäer mal zeigen, was für ein guter Mensch und Naturliebhaber er ist. Kostet ja "wenig", und nur eine relativ kleine Gruppe ohne Lobby.


    Und es wäre mal interessant zu wissen was die Fischer in der Gegend so real tun, wenn keine Kameras dabei sind.

    -----------------------------------------------------
    Autokorrektur ist grässlich!
    -----------------------------------------------------

  • lernativ gibt es ja die Binnenroute zum Mittelmeer (Port St. Louis du Rhone)

  • Sowas hier sollte ggf. auch von den Versicherungen mal genauer untersucht werden: Wal - PAL - F³ Maritime Technology (f3mt.net)

    Oder besser noch, es wurden ja wohl schon einige dieser Geräte verkauft, mich würden die Erfahrungen damit mal interessieren, wenn richtig eingesetzt.

    Hier gibt's ein längeres Interview mit dem Erfinder:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Ist natürlich nicht objektiv und das Video müsste eigentlich als Werbung gekennzeichnet sein. Aber evtl. hilft es ja bei der Meinungsbildung. Die Wirksamkeit wird man nur schwer nachweisen können, allenfalls die Nichtwirksamkeit. Daher finde ich die Aussagen auf der Webseite, dass das Ding die "Schadenswahrscheinlichkeit" von 11 % auf 1,8 % verringert, mehr als bedenklich, vor allem bei der dünnen Datenbasis.


    Hier ist dazu auch ein Bericht in der Yacht: https://www.yacht.de/ausruestu…atz-die-tiere-anschreien/

  • Naja. Scheint mir so ein typisches Thema zu sein, an dem plakativ Umwelt- und Naturschutz demonstriert wird.


    Zur Einordnung: In der Biscaya werden jedes Jahr 2000 Delphine als "Beifang" getötet, die Japaner und Isländer fangen weiterhin Wale. Keiner soll mir sagen die wären weniger intelligent als Orcas. Das Klima geht vor die Hunde.... Aber hier kann der Europäer mal zeigen, was für ein guter Mensch und Naturliebhaber er ist. Kostet ja "wenig", und nur eine relativ kleine Gruppe ohne Lobby.


    Und es wäre mal interessant zu wissen was die Fischer in der Gegend so real tun.

    Fischer leben davon dort zu fischen, auch in der Biscaya genau wie die Fischer in der Nord/Ostsee. Ein Vergleich mit Freizeit Seglern ist das erst einmal unpassend, davon abgesehen....


    ...hier wird versucht mit "intelligenten" Methoden vorzubeugen und das Teil was ich oben gelinkt habe ist eigentlich "erfunden" worden um vor Beifang von Schweinswalen zu schützen und somit auch die Netze und somit direkt auch die Kosten für Fischer zu senken wenn die Netze kaputt gehen. Die Probleme mit Beifang und Tieren die man so nicht fangen oder denen man eigentlich nicht ans Leder will gibts ja schon länger.


    Man ist kein "gutmensch" wenn man einfach nur versucht zu verstehen anstatt mit dem Knüppel draufzuhauen.

    Hier gibt's ein längeres Interview mit dem Erfinder:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Ist natürlich nicht objektiv und das Video müsste eigentlich als Werbung gekennzeichnet sein. Aber evtl. hilft es ja bei der Meinungsbildung. Die Wirksamkeit wird man nur schwer nachweisen können, allenfalls die Nichtwirksamkeit. Daher finde ich die Aussagen auf der Webseite, dass das Ding die "Schadenswahrscheinlichkeit" von 11 % auf 1,8 % verringert, mehr als bedenklich, vor allem bei der dünnen Datenbasis.

    Jo, hatten wir hier schon: ORCAS -- nur FAKTEN bitte von Seglern für Segler (Diskussionen bitte auf dem alten Beitrag) - Seite 13 - Seemannschaft - Segeln-Forum

    Und weil alles im Moment alles nur Meinungen sind denn, weil keiner wirklich forscht oder dabei sogar direkt in eine "gutmensch" Ecke gerückt wird oder auch als Werbung deklariert wird, wie von Dir gerade habe ich dort auch Ergebnisse einer ersten Auswertung des Erfinders dieses Gerät gepostet.



    Irgendwie gibt es anscheinend immer 1000 Gründe nicht an einer Lösung zu arbeiten oder andere die es aktiv versuchen irgendwie blöd da stehen zu lassen. Damit bin ich aber nun hier raus, ich versaue mir damit nicht meinen Sonntag.

  • Bei Kleinkindern soll DaumEx helfen. Gibt es nicht so etwas für Ruder?