2024 Renault Master E Tech als Zugfahrzeug

  • Kurzer Bericht bei Promobil

    300NM Drehmoment, 400 km Reichweite und 2500 kg Anhängelast. Es tut sich was auf dem Transportermarkt.


    Soetwas wird wohl in ein paar Jahren mein nächstes Zugfahrzeug.

    Etwas Wasser in den Wein. Die 410 km dürften erstens nur für ein unbeladenes Fahrzeug ohne Anhänger und im Sommer gelten. Und zweitens sollte man es auch ohne Hänger nicht eilig haben. Auto Bild hat jüngst 60 Fahrzeuge mal darauf getestet wie weit sie so auf der Autobahn bei 130 km/h kommen. Da kommt der Mercedes EQS 450 dann z.B. statt 748 km nach angegebener Norm, nur noch 482 km weit, das sind locker 35% weniger.

    Es gibt noch viel zu tun.

    Ein Freund ist, wer Dich für gutes Schwimmen lobt, nachdem Du beim segeln gekentert bist.

  • steggano ich kann dir nur beipflichten. Ich fahre öfter verschiedene E-Fahrzeuge. Auf der Autobahn nie über 130 km/h, trotzdem komme ich nie auch nur annähernd auf diese von der Industrie geschönten Werte. Und mit Bootsanhänger? Vergiss es!

    Gruß, Klaus

  • Kurzer Bericht bei Promobil

    300NM Drehmoment, 400 km Reichweite und 2500 kg Anhängelast. Es tut sich was auf dem Transportermarkt.


    Soetwas wird wohl in ein paar Jahren mein nächstes Zugfahrzeug.

    Vergiss die Reichweite. Die kannst du nicht rechnen wie bei einem Verbrenner, 10-20% mehr und gut.

    Wenn du ein Boot ziehst, dann wird es beim Verbrauch richtig bitter. Mein i4, der sonst im Sommer mit gut 17kWh 100km weit kommt, braucht mit Boot 1,5t Incl. Hänger, ziemlich genau 40kWh. Das bedeutet die Reichweite von knapp 500km 510 WLTP, 480 schaffe ich in der Praxis wenn ich gemütlich fahre) schrumpft auf realistisch mögliche 140. Natürlich bei Tempo 80, die eigentlich mit dem Gespann möglichen 100km/h sind in der Praxis nicht realistisch, da das Nachladen an Autobahnen unglaublich umständlich ist. Nur eine absolute Minderheit von Schnellladern unterstützt Laden mit Anhänger. Bei der Mehrzahl bedeutet es auf dem Parkplatz abkoppeln, zur Ladesäule fahren, Laden, Anhänger wieder ankuppeln und das gleiche Spiel nach gut 120km erneut (81kWh-Akku, 10% Puffer, Nachladen bis 80% sind nutzbar 56,7kWh, maximal möglich 140km.

    Ach ja, das habe ich nicht irgendwo gelesen, das sind die Praxiswerte i4 M50 (fantastisches Zugfahrzeug, die 800NM mit Allrad bei 2,3t Gewicht Zugfahrzeug lassen den Hänger fast nicht spüren) und Jeanneau SunWay21, ebene Autobahn, normale Temperaturen (April bzw. Oktober).

  • steggano: Herje , dann mache ich halt nach 200 Kilometern ne Ladepause. Das sind in Trailergeschwindigkeit gerechnet gut 3 Stunden.


    Wenn das jetzt hier wieder die 0815-Grundsatzdiskussion wird, weil Elektro böse ist und nix taugt, kann das Thema gleich wieder zu. Mir ging es lediglich um die 2,5 Tonnen Anhängelast, normalerweise beträgt die bei Elektrotransportern exakt 0,0 Tonnen und sogar der hippe E-Buzz darf nur ne Tonne ziehen...


    Optisch finde ich den Master extrem gelungen und eine um 20% verbesserte Aerodynamik ist mega.

  • steggano: Herje , dann mache ich halt nach 200 Kilometern ne Ladepause.

    Mit viel, viel Glück schafft er 150. Mein Kollege wollte meine Hochrechnung auch nicht glauben, als er mit dem Motorradhänger in die Alpen gefahren ist. Er hat noch einmal 30% mehr Ladestopps benötigt als vorhergesagt.

    Bei mir fahren meine Frau EQE, ich i4 und für die Stadt haben wir noch einen Elektro-Smart, wir sind also begeisterte Elektrofahrer. Aber dennoch würde ich mir für einen Urlaub mit dem Boot auf dem Hänger einen Diesel mieten. Aktuell kenne ich keinen BEV, mit dem ich mein Boot in den Urlaub ziehen würde.

  • Ich sehe schon, das hat keinen Sinn.

    A)hat das Teil keine 800NM, die mit Energie gefüttert werden wollen und b) wird der Trailer schön im Windschatten mitlaufen.

    Bei meinem aktuellen Master verursacht mein Bootstrailer mit 1,3 Tonnen bei Tacho 95-100 einen Mehrverbrauch von 20%.

    Kann mir jetzt mal jemand erklären, warum der Mehrverbrauch bei einem Elektromotor, der vom Drehmoment her fast meinem aktuellem Diesel (310 NM) entspricht, anstatt 20% plötzlich 100% betragen soll?



    Wegen mir kann zu. Erfahrungsbericht in ein paar Jahren folgt.

  • Wegen mir kann zu. Erfahrungsbericht in ein paar Jahren folgt.

    oder ein Leidensbericht


    (ich bin auch pro E-Auto und fahre für die Stadt einen BMW i3 - aber realistisch sind für den Langstrecken oder Lastbereich noch einige Entwicklungen bei den Batterien zu leisten)

  • ok Henning, ich mach mal zu. Vielleicht treffen wir uns ja dieses Jahr mal wieder auf Hooge. :beer: :prost:

    Legastheniker sind auch nur Menschen (mit Rechtschreibproblemen)


    [sign=12]Gott schütze uns vor Well´n und Wind und Optieltern mit ihrem Kind. [/sign]
    Zitat Helmut Schmidt:"Der Terrorismus hat auf Dauer keine Chance, denn gegen den Terrorismus
    steht nicht nur der Wille der staatlichen Organe, gegen den Terrorismus
    steht der Wille des gesamten Volkes.
    Dabei müssen wir alle trotz unseres Zornes einen kühlen Kopf behalten"