MALA-Sommertørn ’24 - Waddenzee, IJsselmeer, Nordsee & RUHE.

  • Moin zusammen! :smiling_face:


    Es geht mit großen Schritten auf den Sommer zu. Nur ein paar Monate Wochen noch - und endlich dürfen wir hoffentlich wieder etwas länger im Stück auf dem Wasser sein. Und wir sind spät dran, mit Überlegungen dazu ... aber das hat Methode dieses Jahr.


    Wir wollen LANGSAM machen. Nicht, daß einige unser hochgeschätzten (spitzzüngigen) Segler hier behaupten können, wir seien so absolut gar nicht lernfähig … :winking_face: :winking_face: … nein, nein.


    RUHE ist also diesmal angesagt. MALA ist soweit. Wir auch beinahe. Die wiedergewonnene Gesundheit nach Kräften pflegen & die Nordsee mit ihrem wundervollen Klima den Rest machen lassen.


    Und dafür ist das Wattenmeer - die niederländische Waddenzee - vor der Haustür unseres Starthafens wie gemalt. Keine vollen Häfen, keine langen Schläge - wir fahren dwars, gehen Schlickrutschen & halten uns im Zweifel aus allem raus :smiling_face:


    Ein paar Tage jeweils kommen die Kinder vielleicht an Bord, das werden wir genießen - ansonsten lassen wir uns treiben, wohin der Wind uns weht oder die Tide uns mitnimmt. Kurze oder auch gerne mal gar keine Strecken, vielleicht mal ein Blick ins IJsselmeer oder ein kurzer Hüpfer zwischen den Inseln oder außenrum …


    Wiederentdeckung von LANGSAMKEIT. :smiling_face: Den überwiegenden Teil der Zeit werden wir also alleine (mit Bordhund) durch's Watt stromern - wenig Häfen, kurze Strecken, viel Zeit trockenfallend oder am Anker. Gerne auch mehrere Tiden am Stück.


    Wir freuen uns wie immer auf einen launigen Austausch & Klönschnack hier - und vor allem SEHR gerne auch wieder auf nette Treffen unterwegs und erneuern sehr gerne das übliche Angebot auf Einladung mit Kaltgetränk bei uns an Bord :smiling_face:


    Ach - eins hatte ich noch vergessen: Im Zeichen der echte LANGSAMKEIT :winking_face:


    Um ebendieser das Krönchen aufzusetzen, habe ich mir extra einen wirklich wundervollen, herrlich zickigen und störrischen Schreibmaschinen-Simulator im großen weiten Internet gesucht :grinning_squinting_face: Ernsthaft. Damit werde ich dann mit all den kleinen liebenswerten Nicklichkeiten einer ollen SCHREIBMASCHINE, auf der ich einst bei Mama tippen lernte, immer mal wieder eine POSTKARTE VON BORD für Euch zusammenstümpern und abschicken.



    In diesem Sinne, allerbeste Grüße & Wünsche für eine feine Sommersaison zusammen,





    POSTKARTE VON BORD

    240524_MALA_POSTKARTE_VON_BORD.png

    LG, STEPHAN!


    „… hütet Euch vor Sonder- und Spezialknoten ...“ [Simon Rebitschek]

  • und endlich dürfen wir hoffentlich wieder etwas länger im Stück auf dem Wasser sein

    Noch länger??? Ihr seid doch schon gefühlt Watt geworden… wenn ihr noch länger dort bleibt, dann wachsen euch noch Würmer… :winking_face:

    Die Schreibmaschine ist cool. Aber die braucht ein neues Band…



    __/)_/)__(\___|___|_/)______(\_/)_____|___|__/)__(\ (\___

  • Moin Stephan


    Das mit den Postkarten ist eine geniale Idee - Chapeau! Könnte ich glatt klauen.


    Ich hoffe sehr, dass wir es in diesen Wochen schaffen, uns mal über den Weg zu segeln. Würd mich/uns gern mal auf nen Kaffee bei euch einladen.


    Handbreit


    Manfred

  • guter Plan!!! Stephan. Das ist es was wir seit Jahren immerwieder machen. Gute Erholung und schöne Grüße von der Ruhezone Hooge.

    Legastheniker sind auch nur Menschen (mit Rechtschreibproblemen)


    [sign=12]Gott schütze uns vor Well´n und Wind und Optieltern mit ihrem Kind. [/sign]
    Zitat Helmut Schmidt:"Der Terrorismus hat auf Dauer keine Chance, denn gegen den Terrorismus
    steht nicht nur der Wille der staatlichen Organe, gegen den Terrorismus
    steht der Wille des gesamten Volkes.
    Dabei müssen wir alle trotz unseres Zornes einen kühlen Kopf behalten"

  • Herrlich ich beneide Euch.

    Viel Spaß und Mast und Schotbruch

    Kleiner Segeln, größer Leben.

  • Wiederentdeckung von LANGSAMKEIT. :smiling_face: Den überwiegenden Teil der Zeit werden wir also alleine (mit Bordhund) durch's Watt stromern - wenig Häfen, kurze Strecken, viel Zeit trockenfallend oder am Anker. Gerne auch mehrere Tiden am Stück.

    Live slow, sail fast.

    Ich brauche keine Therapie. Ich muss nur segeln.

  • Hallo Stephan,


    seit ich mich nach 40 aufreibenden Jahren auf eigenen Wunsch vorzeitig aus dem Arbeitsleben ausgeklinkt habe, ist das schon lange mein Motto, wie man bei mir immer hier unten und auch auf meinem YouTube-Kanal vermerkt sehen kann:

    Slow down... and start living! Sein...Einfach sein..., Be...Just be...


    Verfolge deinen Plan und genieße, zusammen mit deinen Lieben, die Welt und das Leben.


    Viel Erfolg noch bei der Korrektur am Propeller und bei der Neuorganisation der letzten Schapps. :winking_face:

    Herzliche Grüße

    Alex

  • …Die Schreibmaschine ist cool. Aber die braucht ein neues Band…

    :grinning_squinting_face: Das wird ein Spaß! Es hakt und klemmt wie früher … und man lernt wirklich wieder, LANGSAM zu tippen (sonst ist man sofort mit klemmenden Hebeln und dem Korrekturpapier ‚belohnt‘ …)

    LG, STEPHAN!


    „… hütet Euch vor Sonder- und Spezialknoten ...“ [Simon Rebitschek]

  • Gute Fahrt, tolles Motto für den Sommertörn! …

    Vielen Dank! Wir freuen uns unheimlich drauf. :smiling_face:


    Das mit den Postkarten ist eine geniale Idee - Chapeau! Könnte ich glatt klauen. …

    Manfred, Du bist jederzeit herzlich willkommen! Bedien‘ Dich. :smiling_face:


    Ich hoffe sehr, dass wir es in diesen Wochen schaffen, uns mal über den Weg zu segeln. Würd mich/uns gern mal auf nen Kaffee bei euch einladen. …

    Ja, das sollten wir bei der ganzen Zeit, die wir dort herumzutreiben hoffen doch unbedingt hinbekommen! Auch hier allerherzlichst eingeladen - wenn Du versprichst, Dir Deinen Schandassel nicht am Doghouse zu stoßen :winking_face: :winking_face: Die Kinder haben sich schon „IJsselmeer“ unterwegs gewünscht. In einem der hübschen Städtchen (vielleicht Enkhuizen) mit guter Bahnanbindung setzen wir die erste Runde Familienbesuch wahrscheinlich wieder irgendwo ab - sprich: Wir tummeln uns ganz sicher in „Eurem Revier“ vor der Haustür. :smiling_face:

    LG, STEPHAN!


    „… hütet Euch vor Sonder- und Spezialknoten ...“ [Simon Rebitschek]

  • … Das ist es was wir seit Jahren immerwieder machen. Gute Erholung und schöne Grüße von der Ruhezone Hooge.

    Ja, daran wollen wir uns ein bißchen orientieren, diesen Sommer!

    Und die gute Erholung … werden wir echt suchen & auch gut gebrauchen können. :smiling_face:

    LG, STEPHAN!


    „… hütet Euch vor Sonder- und Spezialknoten ...“ [Simon Rebitschek]

  • Herrlich ich beneide Euch.

    Viel Spaß und Mast und Schotbruch

    Vielen Dank für die guten Wünsche! :smiling_face: Während ich hier im Moment bei herrlichem Wetter im Garten sitze und diese Zeilen tippe … plane ich für den Sommer … NIX. 😎

    Live slow, sail fast.


    Ein schönes Motto! 👍 Den ersten Teil wollen wir besonders beherzigen.

    Verfolge deinen Plan und genieße, zusammen mit deinen Lieben, die Welt und das Leben.


    Viel Erfolg noch bei der Korrektur am Propeller und bei der Neuorganisation der letzten Schapps. :winking_face:

    So (genau so) wollen wir das gerne tun! :smiling_face:

    Danke für die guten Wünsche, Du liest mit :winking_face: Ich hoffe, mit den letzten Feinjustierungen und Heilung des klappernden Seilschneiders wird auf der Front dann mal etwas Ruhe einkehren. Aber … viel motoren wollen wir ja nicht … segeln … mit der Tide - und wohin im kleinen Revier auch immer. ☀️

    LG, STEPHAN!


    „… hütet Euch vor Sonder- und Spezialknoten ...“ [Simon Rebitschek]

  • Die "Vorfreude" auf einen schönen Segeltörn ist (für mich) ja auch immer ein echter Bestandteil von unseren Touren :smiling_face:

    Wenn immer ein Wochenende oder ein paar schöne Feiertage, wie heute, die Möglichkeit bieten, träume ich schon ein wenig in der Gegend rum ... das verkürzt mir den Alltag unheimlich :winking_face:


    Wir verstreuen auf den Seekarten unsere kleinen "Gerne-mal-dahin-segeln-Markierungen" fleißig - und ordnen sie uns ein wenig nach Tide- oder Windgegebenheiten. So werden wir dann hoffentlich ein ganzes Rudel an möglichen Orten im Watt haben, zu denen wir uns wehen- oder treibenlassen können, ohne noch viel überlegen oder gar rechnen zu müssen :winking_face: Faulheit soll siegen, diesen Sommer bei uns an Bord.



    Postkarte ... noch nicht von Bord240530_MALA_POSTKARTE_VON_BORD_Upload.png

    LG, STEPHAN!


    „… hütet Euch vor Sonder- und Spezialknoten ...“ [Simon Rebitschek]