SWAY Tracker

  • Guten Tag zusammen,

    ebenso wie Klaus13 habe ich mich ja entschieden, einen SWAY Tracker in mein NMEA2000 Netzwerk zu integrieren. Das hat auch im zweiten Anlauf gut geklappt.


    Ich hab den SWAY in Amsterdam bestellt und bezahlt. Es kam auch zügig die Bestätigung, dass das Ding versendet sei. Einen Tracking-Link gab es dazu. Nur bewegte sich das Paket nicht wirklich. Nach zwei Wochen habe ich Kontakt mit SWAY aufgenommen. Man hat sofort ein zweites Paket auf die Reise gebracht. Fein das. Dieses Paket war nach fünf Tagen bei mir. Ich habe selbstverständlich angeboten, das zuerst verschickte Paket zurück zu senden, wenn es mich denn doch erreichen sollte. Dabei habe ich den Fehler gemacht, es aus der Packstation abzuholen. Egal, dachte ich, schickst du das ding auf deine Kosten zurück. Ein Minipaket in die Niederlande hat dan 14,30 € gekostet. Das Tracking war zunächst vielversprechend und schnell. Nach drei Tagen wurde das Paket in Amsterdam in das Zustellfahrzeug geladen. Nur zugestellt wurde es nicht. Der Empfänger sei unbekannt hieß es. Die Adresse und der Adressat waren richtig geschrieben.

    Schon nach weiteren 10 Tagen war das Paket wieder in meinen Händen. Für den Rückversand waren noch einmal 10,00 € an den Zusteller fällig. Erwin von SWAY meinte, dass ich bestimmt jemanden finde, der es haben möchte.


    Daher langer Rede kurzer Sinn: Ich habe jetzt zwei SWAY aber nur ein Boot. Möchte jemand das SWAY gegen Erstattung meiner gesamten Portokosten von 24,50 € haben?


    Uwe

    Wenn man einen Stander möchte geht das so:

    • Konversation (PN) oder E-Mail an ugies.
    • Adresse angeben.
    • Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
    • Überweisung und gut. 🙂

    Kosten: SF-Stander 7,00 €, Versand 1,10 €


    Nordyacht Uwe Giese

  • Das Gerät ist wirklich gut. Ich sende jetzt nach jedem Törn die grafisch schön aufbereiteten Daten an meinen alten Vater (94) und natürlich auch andere Menschen, die wissen möchten wo ich bin. Außerdem ist mein Logbuch nun präziser.

    Gruß Klaus

  • Ich finde das Gerät auch sehr interessant. Ich habe mir einfach mal die zugehörige App auf mein Android-Smartphone geladen und mich bei Sway mal registriert.


    Ich hätte dort aber gerne mehr Datenschutz. Über die Suche nach Usern mit Trips kann man von allen möglichen Nutzern die Trips ansehen, man braucht nur in die Suche 3 passende Buchstaben eintippen. Oder gibt es eine Möglichkeit die Trips beim Hochladen gegen fremde User zu sperren? Ich kann es nicht selber testen, da ich ja noch keinen NC-1 habe.


    Gruß Tom

    Edited once, last by TomHQ ().

  • Das Gerät ist wirklich gut. Ich sende jetzt nach jedem Törn die grafisch schön aufbereiteten Daten an meinen alten Vater (94) und natürlich auch andere Menschen, die wissen möchten wo ich bin. Außerdem ist mein Logbuch nun präziser.

    Gruß Klaus

    Ich habe mir auch eins gegönnt. Die Daten werden in die Cloud gesendet, dann sehe ich Krickelkrackel am Handy. Aber wie bekomme ich die Daten um dann auf z.B. google earth den Track zu sehen?


    Gruß Odysseus

  • Nachdem ich nun (selber schuld hätte früher die Suchfunktion nutzen können) weiß, das alles nur online passiert und Hinz und Kunz nach Eingabe 3er Buchstaben die Daten einsehen kann, habe ich das Ding abgeklemmt. Auf der Website war davon keine Rede.


    Gruß Odysseus

  • Nachdem ich nun (selber schuld hätte früher die Suchfunktion nutzen können) weiß, das alles nur online passiert und Hinz und Kunz nach Eingabe 3er Buchstaben die Daten einsehen kann, habe ich das Ding abgeklemmt. Auf der Website war davon keine Rede.


    Gruß Odysseus

    Willst Du ihn ggf. verkaufen oder widerrufst Du deine Bestellung?

    LG und immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!


    Maik

  • Moin Odysseus,

    was genau ist nun unzumutbar? Du bist hier im Forum aktiv, ob und wieweit Du Deine Segelreisen hier veröffentlichst weiß ich nicht, da ich Dich nicht stalke. Ich jedenfalls dokumentiere meine Törns recht detailliert in meinem Blog und dann stört es mich natürlich nicht, dass Hinz und Kunz per Sway meinen Weg auch verfolgen können.

    Gruß Klaus

  • Ich möchte das aber nicht. Schrieb ich doch. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Unzumutbar trifft es vermutlich nicht, es stört mich die mangelhafte Erklärung wie das Gerät arbeitet.


    Gruß Odysseus

    Edited once, last by Odysseus ().

  • Hast Du AIS? Dann sieht doch auch jeder wo Du wann bist und warst. Marinetraffic und vesselfinder sei Dank.

  • Moin Odysseus,

    was genau ist nun unzumutbar? Du bist hier im Forum aktiv, ob und wieweit Du Deine Segelreisen hier veröffentlichst weiß ich nicht, da ich Dich nicht stalke. Ich jedenfalls dokumentiere meine Törns recht detailliert in meinem Blog und dann stört es mich natürlich nicht, dass Hinz und Kunz per Sway meinen Weg auch verfolgen können.

    Gruß Klaus

    Moin Klaus, moin Odysseus

    was muss ich denn eingeben, damit ich den Trip von irgendwem, auch meinen beispielsweise, sehen kann?

    Uwe, mal wieder töffelig


    Edit:

    Habe es selbst gefunden.

    IMG_1271.jpeg

    Wenn man einen Stander möchte geht das so:

    • Konversation (PN) oder E-Mail an ugies.
    • Adresse angeben.
    • Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
    • Überweisung und gut. 🙂

    Kosten: SF-Stander 7,00 €, Versand 1,10 €


    Nordyacht Uwe Giese

  • Moin,

    Uwe. Deine Trip kannst Du sehen, wenn Du die Daten aus dem Tracker 1. in die App geladen hast und 2. in die Cloud geladen hast. Beide unter dem Menüpunkt "Connect". Wenn Du Dich dann das nächste Mal ei loggst, erscheinen Deine Daten schön aufbereitet als animierte Route im Eingangsbildschirm. Diese Datei kannst Du dann beliebig teilen.

    Fabian02 Ich weiß jetzt nicht genau was Du unter Datenanalyse verstehst. SWAY speichert neben Deiner Route noch TWS, AWS, SOG und ein paar andere Sachen, was in Deinem NMEA Netz eben so vorhanden ist. Das kann man mit einem Klick extra aufrufen, sehr praktisch und erhellend.

    Gruß Klaus