Posts by Panzi

    Habe die chinesische Heizung von Amazon erhalten. Macht einen Super Eindruck. Jetzt muss sie noch eingebaut werden.

    Kleiner Hinweis:

    Der mitgelieferte Auspuff Schalldämpfer ist nicht gasdicht. Besser gegen einen anderen tauschen. Der kostet dann genau soviel, wie die China Heizung.

    Ansonsten habe ich seit einem Jahr nur gute Erfahrungen mit diesem Teil.


    Gruß, Ralf,

    Das GMI20 kann laut Installationsanleitung nicht über das NMEA0183 Datenkabel mit Spannung versorgt werden. Sogar auch dann nicht, wenn im Datenkabel ein roter Leiter vorhanden ist.

    Die Spannungsversorgung erfolgt immer über den NMEA2000 Anschluß.

    Es bleibt also nur die Versorgung über das NMEA2000 Netzwerk oder, auch einfach, über ein gelbes NMEA2000 Spannungkabel und ein NMEA2000 T-Stück.

    Alternativ geht natürlich auch ein NMEA2000 Stecker/Buchse mit angeschlossenem 12V Kabel oder auch ein durchgeschnittenes NMEA2000 Drop Kabel. Dann hast du dein schwarz/rotes Adernpaar für die 12V.


    Gruß, Ralf.

    Dann ist das Rätsel ja schnell gelöst. Vielen Dank.

    Für den angegebenen Spannungsteiler (1KOhm,0-180Ohm) komme ich mit einem Korrekturfaktor von 530 exakt auf die 0-100%.


    Gruß, Ralf.

    Das heißt, je nach Lage des Schiffes wird etwas anderes angezeigt.

    Ich denke, je nach Lage des Schiffes (Pitch/Roll) zeigt jeder Tankgeber mehr oder weniger ungenau an. Das betrifft alle derzeit erhältlichen Tankgeber, egal ob mit Schwimmern, Ultraschall oder Drucksensoren.

    Deine Anforderungen empfinde ich daher als etwas überzogen und nicht praxisgerecht.

    Schön, wenn man einen Tanksensor und die entsprechende Elektronik an Bord hat, die den Tanklevel im waagerechten Zustand des Schiffes halbwegs genau anzeigt.

    Meine 5 Cent.


    Gruß, Ralf.

    Hallo Andreas,


    nach einer Woche fröhlicher Winterbeschäftigung mit deinem NMEA2000 Workshop für den ESP32 habe ich eine weitere Frage.

    In deinem Programm NMEA2000ADC gibt es die Möglickeit, den Tanklevel auszulesen und in NMA200 als Message 127505 (Fluid Level) zu integrieren.

    Ich habe Schwierigkeiten, den Tanklevel mit deinem Programm korrekt zu ermitteln.

    Aufgebaut habe ich meine Schaltung exakt nach deinen Vorgaben. Referenzspannung an 5V (mit externem Spannungsregler). Spannungsteiler mit R1=1KOhm und R2=180 Ohm (entsprechend "Voll" beim Volvo Penta Geber Standard.

    Die Spannung am ADC Eingang des ESP32 beträgt (gemessen) exakt 0,76V. Am 1KOhm Widerstand fallen 4,24V ab. Alles, wie sich aus der Spannungsteilerrechnung ergibt.

    In deinem Programm wird der gemessene Wert mit einem Korrekturfaktor (250) multipiziert und durch 4096 dividiert:


    "#define ADC_Calibration_Value1 250 // For resistor measure 5 Volt and 180 Ohm equals 100% plus 1K resistor."

    Mit diesem Wert erhalte ich jedoch nur einen Füllstand von ca. 50%.


    Ich habe diesen Wert auf 550 korrigiert und erhalte nun ziemlich exakt einen Füllstand von 100%.


    Meine Frage wäre, mit welcher Formel du den Wert von 250 berechnet hast?


    Im Voraus vielen Dank für eine Antwort.


    Gruß, Ralf.

    Welche Board-Version nutzt du?

    Das Board ist ein AZ-Delivery ESP32-WROOM32. Eine Versionsnummer kann ich so nicht finden.

    Die Board Abfrage unter Werkzeuge in der IDE ergibt nur:

    "BN: Unbekanntes Board

    VID: 10C4

    PID: EA60

    SN: Laden Sie irgendeinen Sketch hoch, um sie abzurufen"

    In der IDE habe ich ESP32 Dev Module ausgewählt.


    Gruß, Ralf.

    Hallo Andreas,


    Ich hoffe, das ich mit meinen Problemen hier richtig bin und versuche es einfach mal.


    Ich habe deinen NMEA2000 Workshop für den ESP32 https://github.com/AK-Homberger/NMEA2000-Workshop

    abgearbeitet. Eine tolle Arbeit und ein dickes Lob dafür.

    Die zwei ESP32-WROOM von AZ-Delivery funktionieren gut und mit dem ActisenseListenerSender-ESP32 Source in Kombination mit dem Actisense NMEA Reader kann ich unter WIN10 alle NMEA2000 Sequenzen sehen und analysieren.

    Soweit-So gut.

    Leider gelingt es mir nicht, die Beispielprogramme auf dem rechten oder linken ESP32 korrekt zu installieren. Fast alle diese Programme versuchen, auf die FLASH ID des Prozessors zuzugreifen. Z.B. über


    "// Generate unique number from chip id

    esp_efuse_read_mac(chipid);

    for (i = 0; i < 6; i++) id += (chipid[i] << (7 * i));"


    Der Compiler gibt jedesmal einen Fehler beim Kompilieren heraus:

    "exit status 1

    'esp_efuse_read_mac' was not declared in this scope"


    und die Kompilation bricht ab.

    Wenn ich die entsprechenden Zeile im Source Code auskommentiere funktionieren die Programme.


    Das Internet habe ich nun rauf und runter nach einer Lösung des Problems abgesucht.


    Vielleicht gibt es hier Schwarmwissen und/oder Hilfe?


    PS: In meinem Fehlerprotokoll ist noch das Board "FireBeetle-ESP32" enthalten. Der Fehler tritt aber auch auf, wenn ich das Board "ESP32 DevModule" angebe.


    Gruß, Ralf

    Orosei2.JPGMoin Peter,


    hier mal mein Google Ausschnitt des Golfes.

    Bis auf die berühmten Calas im Süden gibt es für Segler im Golfo Orosei eigentlich nichts interessantes. Bei gutem Wetter kann man vor den südlichen Stränden sehr schön mit 200m Abstand vom Strand ankern (Naturschutzgebiet beachten!).

    Außer dem Minihafen Cala Gonone gibt es südlich die Marina Baunei Santa Maria de Navarese und nördlich La Caletta. Schöne und bei westlichen Winden geschützte Ankerbucht ist Cala Ginepro.

    Viel Spass wünscht Ralf.Orosei.JPG