Posts by Phygos

    …da ich noch eine Fahrt an die Ostsee vor mir hatte, konnte ich leider nicht so lange bleiben. Dennoch war es auch für mich ein rundum gelungener Abend mit wieder einmal interessanten Themen und tollen Gesprächspartnern. Die Kürbissuppe war meine - schlichtweg vergessen zu erwähnen bei der Bezahlung - und ich bin schon mit Jan in Verbindung zwecks Ausgleich👍

    …wenn Kappeln eine Option ist, dann schlage ich den OMS vor. Hier hatten wir schon einmal ein schönes Treffen. Vorteile:


    - Hafen blieb völlig unbeschädigt

    - es wurde gebaggert, also keine Tiefgangsprobleme mehr

    - der Hafen wurde um einige Liegeplätze mit Schwimmsteg erweitert

    - Grillplatz vorhanden

    - Halle vorhanden

    - sympathischer und hilfsbereiter Betreiber (hat Bierbänke und Tische gegen kleine Spende organisiert); Einrichtung der Schleswiger Werkstätten


    Ich könnte anfragen…


    Gruß,

    Jean

    Moin,

    für gemütliche Abende und Nächte im Cockpit suche ich eine „stylische“/schöne akkubetriebene LED-Leuchte (echtes warmweiß ist wichtig) für den Cockpittisch. Welche Modelle habt ihr im Einsatz, bzw. könnt ihr aus eigener Erfahrung empfehlen?


    Gruß,

    Jean

    Danke, Jürgen, jetzt bin ich auf den Beitrag und die Frage von @Tossa 58 aufmerksam geworden.


    Moin Martin, der Umbau ist nun schon fast 5 Jahre her und das Boot ist mittlwerweile verkauft. Nicht nur ich hatte ausreichend Erfahrungen bezüglich des Umbaus treffen können, sondern in dieser Saison auch bereits der neue Eigner. Tatsächlich hat sich die Anpassung der Rudergeometrie sehr positiv auf die Steuereigenschaften ausgewirkt. Ja, etwas Anlauf braucht der Langkieler immer noch, bevor die Ruderwirkung eintritt, aber, anders als vorher, ist sie zielgerichtet und ermöglicht mit Fahrt im Boot achteraus ein gutes Manövrieren im Hafen. Drehen auf der Stelle mit gelegtem Ruder und wechselnder Voraus- und Achterausfahrt ist ebenfalls auf kleinerem Raum möglich.

    Vergrößert hat sich in beide Fahrtrichtungen natürlich der Ruderdruck durch die größere Fläche, aber das Boot reagiert auch schneller und lässt sich etwas feinfühliger am Wind steuern. Eine "Rennzicke" ist die Malö dadurch aber nicht geworden :winking_face: Der neue Eigner ist ebenfalls sehr zufrieden, war es doch am Ende auch eines der Kaufargumente, bzw. eine der Sorgen bei der Anschaffung eines LK.

    Das Fazit lautet somit: Der Umbau war sinnvoll und die Erwartungen wurden erfüllt. Ich würde es wieder so machen, ebenso auch in dieser Art und Weise. Heißt: Ruderfläche sowohl nach unten, als auch nach achtern jeweils maßvoll vergrößern.


    Gruß,

    Jean

    Moin Joachim,

    wenn der Prop richtig dimensioniert ist, dann kann die Minderleistung tatsächlich an mangelnder Kraftstoffversorgung liegen.


    Zum Vergleich:


    Meine 390 läuft mit 2 flügeligem Drehflügler im Glattwasser bei

    1.500 rpm 4,8kn (SOG)

    1.400 rpm 4,1 kn (SOG)

    1.250 rpm 3,8kn (SOG)


    Und da solltest du auch ungefähr liegen. Deine 2,3kn bei 1.800 rpm sind schlichtweg zu langsam…


    Gruß,

    Jean

    Danke für die Info, auch wenn zumindest die Aussage für Kappeln aus beiden Quellen irgendwie eindeutig zweideutig ist: Wenn die Brücke doch voraussichtlich ab dem 29.04. wieder regulär öffnet, dann braucht es hier doch keine extra Öffnungszeit am 30.04. und 01.05.

    Das macht auch keinen Sinn, weil mitnichten die Brücke, die ein Teil der Landesstraße 203 ist, satte 2h am Stück geöffnet bleiben kann. Diese Sonderöffnung kann sich daher nur auf Lindaunis beziehen.

    Ich bin ja gerade hier vor Ort und es ist interessant festzustellen, wie viele Segler von diesen neuerlichen Umständen offensichtlich überrascht wurden. Hilfloses Kreisen vor der Brücke und dann der (bald) vergebliche Versuch, irgendwo unterzukommen. Beidseits füllen sich die Häfen zusehends und viele versuchen es dann doch mit gelegtem Mast.

    Bleibt zu hoffen, dass sowohl Reparatur als auch Brücke zeitnah klappen, sonst wird es auch ein Mai auf der Schlei (immerhin taugt die Situation für Wortspiele😩) 🤔

    Moin,

    ich danke euch für die Hinweise. Vom Fachhandel vor Ort bekomme ich nun eine Armatur von hansgrohe. Vernünftiges und hochwertiges Teil für knapp 100€. Das ist es mir wert👍🏻

    SVB mag nun der offizielle Ersatzteil-Shop für Bavaria sein, die Auswahl ist aber eher für die neueren Boote gedacht (was aus Herstellersicht sicherlich Sinn macht). Über Bavaria selbst ist eigentlich nichts zu bekommen, die haben keinen Ersatzteilverkauf, schon gar nicht für ältere Boote und verweisen schlichtweg auf SVB. Das kann Dehler, bzw. Marina Großenbrode aus meiner Erinnerung für ältere Schätze deutlich besser. Aber ich habe ja schon lange keine Dehler mehr:O

    Moin,

    warum auch immer, irgendwie hat es meine Duscharmatur über das Winterlager auf dem Boot (Bavaria 390 aus 1990) gehimmelt 😫 Vielleicht bin ich zu dumm zum Suchen, aber bei den einschlägigen Händlern und Versendern finde ich keine, die nur annähernd passen könnte. Habt ihr Ideen? Kann ich einfach eine x-beliebige (Nieder)druckarmatur im Internet suchen und/oder muß ich etwas Besonderes beachten:kopfkratz: Oder doch nur im Spezialhandel suchen?

    Danke für konstruktive Hinweise und Überlegungen :thumb:IMG_7417.JPGIMG_7415.JPG

    Für einen glänzenden Start in die neue Saison habe ich der Lagoon noch eine professionelle Rumpfpolitur durch einen hier neben meinem Hafen ansässigen Betrieb gegönnt. Ich hätte nicht gedacht, dass solch ein gutes Ergebnis erzielt werden könne und bin begeistert.

    Das Ganze zu einem sehr fairen Preis und dann noch kurzfristig, weil bereits gestern gekrant wurde:dance3:Ok, es ist noch etwas "frisch" an Deck morgens, aber das ändert sich ja zusehends.

    Und ich habe mich jetzt auch dafür entschieden, den bewährten Namen "Velares" weiterzuführen. Er hat mir bei der Malö Glück gebracht und wird es sicherlich auch beim neuen Boot 🙂IMG_7327.JPGIMG_7328.JPGIMG_7333.JPGIMG_7326.JPG