Posts by femto

    Moin Jens,

    :smiling_face: vollkommen undogmatisch von meiner Seite. :smiling_face:


    Palstek geht bei unser kleinen Kette nicht aufgrund des gewählten Durchmessers unser Dehnleine; sie paßt nicht mehr durch die Kettenglieder.


    Irgend ein anderer Knoten geht bestimmt auch prima, das haben wir tatsächlich nie probiert. Die Stopper gehen uns beiden gut von der Hand, sie lassen sich prozeßsicher und einfach immer schnell wieder von der Kette lösen, sollte einer mal slippen (war bisher nicht der Fall), bekäme der 2. einen höheren Lastanteil zu tragen, so ist es bei uns gedacht.


    Ohne den allergeringsten Anspruch auf „das soll so“, mitnichten. :smiling_face:

    Nachtrag:

    Ich habe hier im Forum noch einen früheren Beitrag gefunden, wo wir unsere „fertig gestrickte“ Lösung in anderem, aber ähnlichen Zusammenhang mit Bildchen mal hatten: „snubber“

    Moin Alex.


    Vorschlag zur konkreten Anfrage:

    Kettenhaken vermeiden. Stattdessen lange Dehnleine, die mit zwei Stoppersteks um die Kette eingebunden und an Bord auf der Klampe belegt wird. Das ist flexibel (und bei uns an Bord sehr gut erprobt).


    Da kannst Du beliebig Länge aufgeschossen lassen. Und jederzeit 10, 20m mehr Kette ausgeben. Das ist geeignet, das von Dir angefragte Problem lösen zu können. :smiling_face:



    Persönlicher Vorschlag:

    Wir ankern (im Tidengewässer vorwiegend) in der Ausführung immer so, daß es für viel Wind und noch mehr Wind ausreicht. So müssen wir nie mehr nachts und bei Hack raus, um unsere eigenen Versäumnisse vom vorherigen, ach so lieblichen Nachmittag noch, zu korrigieren. Aber das ist Geschmacksache & nur unser persönlicher Weg (aus Erfahrungen). :smiling_face:

    (und bei allem, wo die Stichsäge über die Lochmitte geführt ist (es gibt so Center-Haltearme) … aufpassen, daß das Sägeblatt unten nicht schräg nach außen läuft und am Ende alles verhunzt :smiling_face: …). Ich weiß sowas natürlich nur … von einem Freund. 😇


    Und der hat danach eine neue Küchenarbeitsplatte kaufen müssen … die hat er dann angezeichnet freihand ohne Führung gesägt, das ging gut.

    Die "Vorfreude" auf einen schönen Segeltörn ist (für mich) ja auch immer ein echter Bestandteil von unseren Touren :smiling_face:

    Wenn immer ein Wochenende oder ein paar schöne Feiertage, wie heute, die Möglichkeit bieten, träume ich schon ein wenig in der Gegend rum ... das verkürzt mir den Alltag unheimlich :winking_face:


    Wir verstreuen auf den Seekarten unsere kleinen "Gerne-mal-dahin-segeln-Markierungen" fleißig - und ordnen sie uns ein wenig nach Tide- oder Windgegebenheiten. So werden wir dann hoffentlich ein ganzes Rudel an möglichen Orten im Watt haben, zu denen wir uns wehen- oder treibenlassen können, ohne noch viel überlegen oder gar rechnen zu müssen :winking_face: Faulheit soll siegen, diesen Sommer bei uns an Bord.



    Postkarte ... noch nicht von Bord240530_MALA_POSTKARTE_VON_BORD_Upload.png

    Marinetraffic ist doch recht oft „hinterher“ …

    Ob das an Datenbanken liegen kann, wie hie und da mal zu lesen - ich weiß es nicht.


    Wir hatten schon auf Marinetraffic veraltete Daten, während zum Beispiel Vesselfinder aktuell war.


    Die Idee, bei Nachbarn auf den Plotter zu schauen, scheint mit die Beste. Dann seht Ihr, was wirklich ausgestrahlt wird.


    :smiling_face:

    … Das Riemengehäuse würd ich bei Bedarf drucken, die Führungsscheibe drehen.

    Wird schon werden!

    🥰 Es ist die helle Freude, bei Dir hier ‚mitzuschauen‘ 👍👍


    Ich freue mich nach dem beeindruckenden Arbeitsprozeß, Euch eines sonnigen Tages auf dem Wasser zu sehen! ⛵️

    Herrlich ich beneide Euch.

    Viel Spaß und Mast und Schotbruch

    Vielen Dank für die guten Wünsche! :smiling_face: Während ich hier im Moment bei herrlichem Wetter im Garten sitze und diese Zeilen tippe … plane ich für den Sommer … NIX. 😎

    Live slow, sail fast.


    Ein schönes Motto! 👍 Den ersten Teil wollen wir besonders beherzigen.

    Verfolge deinen Plan und genieße, zusammen mit deinen Lieben, die Welt und das Leben.


    Viel Erfolg noch bei der Korrektur am Propeller und bei der Neuorganisation der letzten Schapps. :winking_face:

    So (genau so) wollen wir das gerne tun! :smiling_face:

    Danke für die guten Wünsche, Du liest mit :winking_face: Ich hoffe, mit den letzten Feinjustierungen und Heilung des klappernden Seilschneiders wird auf der Front dann mal etwas Ruhe einkehren. Aber … viel motoren wollen wir ja nicht … segeln … mit der Tide - und wohin im kleinen Revier auch immer. ☀️

    Gute Fahrt, tolles Motto für den Sommertörn! …

    Vielen Dank! Wir freuen uns unheimlich drauf. :smiling_face:


    Das mit den Postkarten ist eine geniale Idee - Chapeau! Könnte ich glatt klauen. …

    Manfred, Du bist jederzeit herzlich willkommen! Bedien‘ Dich. :smiling_face:


    Ich hoffe sehr, dass wir es in diesen Wochen schaffen, uns mal über den Weg zu segeln. Würd mich/uns gern mal auf nen Kaffee bei euch einladen. …

    Ja, das sollten wir bei der ganzen Zeit, die wir dort herumzutreiben hoffen doch unbedingt hinbekommen! Auch hier allerherzlichst eingeladen - wenn Du versprichst, Dir Deinen Schandassel nicht am Doghouse zu stoßen :winking_face: :winking_face: Die Kinder haben sich schon „IJsselmeer“ unterwegs gewünscht. In einem der hübschen Städtchen (vielleicht Enkhuizen) mit guter Bahnanbindung setzen wir die erste Runde Familienbesuch wahrscheinlich wieder irgendwo ab - sprich: Wir tummeln uns ganz sicher in „Eurem Revier“ vor der Haustür. :smiling_face: