Posts by buhe

    Zur Berechnung der wahren Windrichtung u. Geschwindigkeit wird das Signal der Logge benötigt. Es muss von der Logge kommen, GPS wird nicht akzeptiert. Sendet die Logge 0,0 0,0 0,0 ist das auch ok, dann ist App u. True identisch, aber Logge muss senden.

    Ernsthaft? Da ist ja schräg.

    Die Sicht sei Dir natürlich gegönnt. Und das ist ein hübsches Bild von einem Relais, mit entsprechenden Laschen für eine Steckaufnahme.


    Nur passt dass das nicht zu den Innenleben-Bildern vom MDI. Und zu meinem MDI, das ich geöffnet hatte passt das auch nicht. Da waren, wir auf dem Bild in #23

    ebenfalls unterhalb der Relais nur Drähte durch die Platine gesteckt, und angelötet. Und ich würde es für konstruktiven Unsinn hallten, ein Bauteil mit

    nicht wenig Masse per Steckverbindung in ein stark vibrierendes Teil einzubauen. Das rappelt sich ganz schnell los.

    Die Batterie als Ursache ist extrem unwahrscheinlich. Es gab Probleme bei der alten Batterie, und bei der neuen gibt es sie auch. Und das Problem tritt nur auf, wenn der Motor warm gelaufen war.

    Und wenn alles wieder abgekühlt ist, funktioniert es wieder. Was soll das für eine Ursache sein?

    Das MDI hingegen sitzt direkt am Motor, und wird genauso warm, wie der Motor. Und die Temperatur im Motorraum steigt nach Abschalten des Motors erstmal noch weiter an. Das Ding wird also richtig warm. Und seine Anschlüsse ebenfalls.


    Am meisten macht also Sinn, die Anschlüsse am MDI zu prüfen. S. #18.


    An den einfachen Relaiswechsel glaube ich nicht. Mn muss das MDI dafür ausbauen, alle Kabel lösen, und das MDI öffnen. (Habe ich schon gemacht).

    Und ich bin sicher, dass die Relais angelötet sind. Das liest man bei Leuten, die das MDI analysiert haben. Und man sieht es auf dem zweiten Foto, das ich gepostet habe.


    Gruß

    Burkhard

    Ja, das MDI ist ein PITA , das Doomsday Device ist mir aber bissel zu kompliziert, normalerweise sollten ja zwei Schalter/Taster die zum einen die Glühkerzen triggern und dann anschließend den Anlasser, reichen.

    Da hat man zwar keinerlei Anzeigen und Warnungen aber um den Dampfer zurück in den Hafen zu bringen, sollte es reichen. So wie hier beschrieben: https://rheintrainer.de/volvo-penta-notstart/


    Ich werde wohl jetzt erstmal mit der Batterie anfangen, das ist erst mal am unaufwendigsten.


    ... ja, die Lösung ist auch eine Option.

    Ich glühe eigentlich nie vor. Ich habe hier neulich erst gelernt, dass man separat über einen kurzen Druck auf die Starttaste vorglühen kann. Ich dachte immer, er glüht automatisch vor.

    Der Motor startet aber auch ohne Vorglühen problemlos. Es würde also auch ein Taster reichen.


    Nachteil bei der Lösung ist, dass die Lima keinen Erregerstrom bekommt, und nicht lädt.


    Wenn Deine Batterie-Aktivitäten nichts fruchten, würde ich mal alle Stecker am MDI ziehen, und wieder einstecken, und vor allem die Schrauben an den Anschlüssen

    für die drei Leitungen (Vorglühen, Starten, Erregerstrom zur Lima) nachziehen.


    VG

    Burkhard

    Das MDI ist zuverlässig, wie ein Hütchenspieler und sensibel, wie eine Mimose. Ich habe einen D1-20 und schon sehr abstruse Reaktionen meines MDI gehabt.

    Auch, dass das MDI bei warmen Motoraum nicht bootet. Da hilft es z.B., den Haupschalter aus- und wieder einzuschalten.


    Hier gibt es eine Alternative dazu (Selberbau).

    Sail Life - A backup to Volvo's 💩 MDI problem. The DOOMSDAY box!
    Want engine start, oil pressure, and temperature monitoring with a dead MDI box - meet the doomsday box! Volvo's MDI boxes have a reputation for being unreli...
    www.youtube.com

    Schoot. Den Gedankengang mit dem überklebten Loch finde ich schon sehr abstrus.


    Quallenschubser: Bei allem Respekt, mir hat niemand bei Abholung der Weste erklärt warum etwas entfernt wurde. Es gab nur unkonkrete Aussagen und Geschichten von irgendwelchen Berufsunfällen wo irgendwas in der Weste war, weswegen nun alles raus kommt.


    Sorry, mir erscheint die Erzählung von Spinlock bzgl der Konkurrenz überzeugender. Und ich finde das Verhalten von Secumar weiterhin letztklassig.


    Glücklich ist, wer vergisst, was nicht mehr zu ändern ist.

    Geh segeln, das hilft.

    Keiner will das Zeugs haben.

    Kann hier jemand helfen ??

    Die Geschäfte, die das Zeugs verkaufen, nehmen es auch zurück. Allerdings gegen Geld.

    Aber wie im deutschen Ordnungsstaat alles ordentlich dort hin transportieren?

    Wenn Du einen Knallschein hast, und die Munition eingetragen ist, darfst Du es quer durch den gesamten Ordnungsstaat transportieren. Nur nicht wie John Wayne im Holster am Gürtel.


    Manche Fallschirmleuchten brennen eben bis sie den Boden erreichen.

    Fallschirmleuchten sind bei Signalpistolen selten. Oder geht Ihr schon wieder zum generellen Lamento über?


    Auf die Nachfrage ob ich die Knarre aufs Amt bringen könnte, falls ich oder meine Erben sie nicht mehr brauche(n) kam die Antwort - Nein nicht bringen - melden und wir holen sie dann mit 2 Mann ab.

    Das war bei mir (NRW) kein Problem. Knarre in den Rucksack, auf der Polizeidirektion an Eingang bescheid gesagt. Dann hat mich jemand abgeholt, ist hinter mir hergegangen 😁, und dann hab ich das Ding übergeben. No Problem.

    Super, vielen Dank, das hatte ich nicht gefunden.

    Das Sunware RX gehört ja zu den teureren Panels. Man findet erheblich günstigere Hersteller. Gibt es bei den Dingern so weit reichende Qualitätsunterschiede?

    Hallo,


    ich überlege, mir eine Solartasche mit 120Wp zuzulegen. Ich will damit nicht tagelang segeln können und genügend Strom erzeugen, sondern eher 1-2 Nächte mal vor Anker bleiben und den Kühlschrank etc. am laufen halten.

    Was könnt Ihr empfehlen, oder worauf sollte ich auf jedn Fall achten?

    Man muss nicht im freien Fall irgendwelche Personengruppen diskriminieren, das ist ein Problem des Hafenbetreibers, bzw. der Hafenbetreiber ist das Problem.

    Es gilt wie immer: Love it or leave it.

    Soweit ich weiss, wird die zusätzliche Leitung in den STNG-Kabeln genutzt, um das „alte“ Seatalk durchzuschleifen.

    Bisher ist in deiner Planung nur ein Gerät mit Micro-C Steckern, alles andere ist STNG. Der Evo kommt alleine mit drei Geräten,

    die an den Bus müssen. Du solltest nochmal überlegen,

    ob Du nicht besser direkt STNG aufbaust. Sonst benötigst

    Du haufenweise Adapter STNG-Micro-C.

    Dir mangelnde Kompatibilität in der Ansteuerung von APs

    liegt daran, dass die NMEA nicht genügend Funktionalitäten

    (z.B. Kalibrierungen) spezifiziert hat. Daher haben die

    Hersteller eigene, proprietäre PGNs definiert. Ich glaube nicht,

    fass die die zusätzliche Leitung dafür nutzen.