Posts by Jerng

    Für ihn schon....;o)) schau mal bei Kleinanzeigen nach....

    Ja , da hast du Recht , aber wenn man von ihn was braucht hilft er halt auch z.b. ist mir letzten Sommer am Windmesser ST50 das Lager verreckt . Für 250€ ist er mit einen Kompletten Arm rauf und hat ihn getauscht . Das Lager hab ich gewechselt , jetzt hab ich einen Arm auf Ersatz .

    Wir haben unseren Lederstreifen selbst angefertigt , weil wir einen Rohrdurchmesser von 28mm haben . Das war schon richtig Arbeit mit lochen und so . Hätte ich gewusst das es einen Anbieter (skinclo siehe Beitrag 15 von Dieselgenua ) gibt der verschiedene Rohrdurchmesser in Sortiment hat , hätte ich den Lederstreifen bestimmt nicht selbst angefertigt .

    Gruß

    Jerng

    AWN hat einen 4m langen Lederbezug im Sortiment ,der ist 70mm breit . Da kannst du dir deinen Bezug selbst draufmachen ,die breite von 70mm ist für die meistverwendeten Rohrdurchmesser bzw. Rohrumfang . Die Länge des Leders von 4m ist für dein Steuerrad ( 76cm x 3,14 =238,64cm ) genug . Bei mir war das schwieriger , denn mein Rohrumfang brauchte 90mm breites Leder .

    Gruß

    Jerng

    Hallo Holger

    mein ev 200 linear hat im Sommer auch so Sachen gemacht , mal nach Bb. , mal nach Stb. letztendlich waren es die Anschlüsse am Display . Ich hab die dann mit Zahnzwischenraumbürsten und viel Kontaktspray gereinigt seitdem funzt es wieder . Prüfe vielleicht erst mal die Verbindungen .

    Gruß Jerng

    Hallo

    ich habs nicht so mit Elektrik , aber auf dem Schild steht 150VA bei der Leistung . Das würde bei meinem Verständnis bedeuten das ich nur Geräte mit einer Stromaufnahme mit bis zu 150 Watt anschließen kann . Ich hab vor 3 Wochen meinen Wandler (220 Watt) so abgeschossen , weil ich mein Bosch Akkuladegerät (350 Watt) laden wollte . Folge Wandler hinüber , der Batterie ist aber nix passiert .

    Gruß

    Jerng

    Hallo

    ich hab den EV 200 Linear , und bin auch der Meinung wie 34fuss , das der Ruderanschlag vom Boot den Lenkeinschlag begrenzen muss . Würde das vom AP begrenzt werden und das Ruder schlägt mal unkontrolliert rum würde das das Getriebe vom AP Motor nicht lang mit machen . Bau das so ein wie 34fuss beschreibt und auch Ruderlagengeber und die Looge mit dran dann fährst/segelst du wie ich wie auf Schienen .

    Gruß

    Jerng

    In der Vorderkabiene haben wir Kunstleder verklebt, aber die Struktur vom GFK Rumpf ist zu sehen das sieht nicht so perfekt aus . In der Achterkammer haben wir im Herbst das von SVB mit Schaumrücken ca.5mm verwendet und das gefällt uns Sehr Gut . Auch haben wir den Kleber genommen sind glaub ich 5kg drin da braucht man nicht sparsam sein und hat immerzu das Gefühls das Zeug nicht reicht , wir haben 5 Laufmeter Rollenbreite 1,4m von der Verkleidung damit verklebt und es ist noch ein bisschen übrig.


    SVB hat uns als einziger Proben zugeschickt

    Hallo Laithy

    Das ist dir Sehr Gut gelungen . Die Befestigung an deiner Winsch ist ganz anders als bei mir , da gab es offenbar bei Barbarossa eine Menge unterschiedlicher Varianten . Bei mir hat sich das Teil in der ersten Saison einwandfrei bewährt , die Genuaschot kann sich nicht mehr hinter der Schotaufnahme beim Wenden/Halsen verklemmen und die Optik ist auch wieder Okay .

    Gruß

    Jerng

    Wie die Böenwalze kommt erschütternd ,das Kleinholz überall . Da hat es nicht nur einzelne erwischt . Die Tribute die man fürs Mittelmeer entrichten muß , aber die wo da dabei waren sollten schon noch ein bar Freikarten bekommen .

    Gruß

    Jerng

    Die Volvo Wellendichtung ist in Grenzen flexibel. Sie stützt sich über das integrierte Wasser geschmierte Lager auf der Welle ab. Fest ist dann die Verbindung mit dem Stevenrohr. Insofern ist auch konstruktionsbedingt an der Dichtung kein übermäßiger Verschleiß zu erwarten.

    Wenn man eine starre Kupplung am Getriebe hat, so wie das bei Jerenn der Fall ist, kann der Motor auf seinen weichen Lagern schwingen. Das ganze System, Motor, Getriebe, Flansch schwingt dann um den festen Punkt Schwanzlager. Die Lagerung so auszuführen hat sich in der Praxis durchaus gut bewährt.


    Uwe

    Das würde mich auch wundern wenn der Pavic in Sukosan mir Murx eingebaut hätte , bin extra 75NM von Sankt Klement bis Sukosan ohne Motor gesegelt .

    Gruß

    Jerng

    Ich meine auch vor ein bar Jahren in einer Volvo Anleitung gelesen zu haben ,das eine doppelte Gummilagerung nicht (erlaubt)/vorgesehen ist , aber leider finde ich Nix drüber im Netz.

    Gruß

    Jerng