Posts by Ralf C. Kohlrausch

    Wenn man eine Gasanlage hat würde sich auch das hier anbieten:


    Verbrennungstoilette

    Das kenne ich aus dem Schwedenurlaub, das ist gar kein Spaß. Stinkt. Lärmt. Stinkt über den Schornstein die Umgebung ein. (Und auf einer Yacht wird der Schornstein nicht wahnsinnig hoch sein). Kacka verbrennt anteilig, Pipi naturgemäß gar nicht und löscht Kacka. Die Suppe wird dann langsam unter hohem Energieverbrauch verdampft. Was passiert, wenn mehrere Leute nacheinander aufs Klo müssen kann sich wohl jeder selbst ausmalen. Und die feuchten unverbrannten Reste darf man von Hand rauskratzen.


    Ich weiß auch nicht, ob die schwedische Erfahrung, dass Holzhäuser brennen, auf Yachten auf Erdölbasis übertragbar wäre.


    Pipi Langstrumpf hat uns nicht alles erzählt.


    Gruß Ralf C.

    Teakmehl in Epoxy bringt es also nicht - danke, das ist eine wichtige Information. Hat es schon einmal jemand mit Holzkitt in Teak-Farbe versucht? Sowas zum Beispiel:

    https://www.bauhaus.info/holzk…product-scope-of-delivery

    Nicht in Teak-Farbe. Ein krümeliges Zeug, das keinerlei Belastung verträgt. Vielleicht geeignet für Schranktüren, um die Optik wieder herzustellen.


    Im Parkett völlig untauglich. Im Deck möchte ich es mir nicht vorstellen.


    Gruß Ralf C.

    Hallo, nach dem Maststellen zieht sich mein Unterdeck nach oben 🫣 Der Voreigner hat mich nach Strich und Faden über den Tisch gezogen.... gibt noch mehr solcher Baustellen 🤪 Nun lebe ich auf einen Haufen Sondermüll für den ich all mein Hab und Gut verkauft habe. Kann ich da eine größere Gegenplatte einlaminieren?


    Gruß MarcoIMG_20240704_172340.jpg

    Wir sind fast Nachbarn, ich liege in Fehmarnsund. Ich kann mit einem Feuchtigkeitsmesser und Wantenspannungsmesser rüber kommen,. Ich bin Montag nachmittag bis Donnerstag nachmittag wieder am Boot. Arbeite auch gerade am Deck, bei mir sind es die Relingstützen, die ich gerne ohne Nylondübel befestigen möchte.


    Gruß

    Ralf C.

    Nun ja, das mit der Legalität scheint ja eindeutig. Wie wäre es denn, Huizen ausfräsen zu lassen und einen stilistisch passenden Einsatz mit der aktuellen Aufschrift anfertigen und einsetzen zu lassen?


    Gruß Ralf C.

    Wer noch ein Steiner, Comander, Pilot S, 7 x 50 braucht sollte sich melden.

    Fairerweise muss man in diesem Commander-Vergleich dann aber erwähnen, dass das Pilot nicht wasserdicht ist. Es basiert auf dem Rallye und hat Schriftzug und Kompass vom Commander bekommen als preiswertes Einstiegs Modell.


    Gruß Ralf C.

    Das aktuelle Steiner Modell ab April 2023 soll wohl einen Unterschied zu den Vorgängern ausmachen(Hörensagen)? Mich würde auch interessieren ob der AutoFocus wirklich gut funktioniert.

    Das ganz neue Commander 7x50 hat nicht mehr die ausgeprägten Randunschärfen der Vorgängermodelle und ist optisch meiner Ansicht nach tatsächlich eine Verbesserung. Es ist jetzt vergleichbar mit der Leistung, die das Fujinon schon vor Jahrzehnten bot. Ich habe das neue Commander beim Ancora Yachtfestival ausprobiert. Das Fujinon besitze ich selbst. Das Commander 7x50 Global ist optisch ebenfalls auf einem Niveau mit dem Fujinon, aber den Digitalkompass im 80er-Jahre-Look fand ich katastrophal.


    Gruß Ralf C.

    Oh man, nun befinde ich mich in einer geistigen Zwickmühle…


    Ich hatte Versicherungen angeschrieben, um für alles gewappnet zu sein, gehört ja dazu!

    Beim Vergleichen der Bedingungen bin ich auf den Hinweis gekommen (ja ich hatte es im Urin und habe danach gesucht), dass ein Führerschein gefordert wird.

    Moin,

    lässt sich der Motor drosseln? Unter 15 PS bist Du das Führerscheinthema los.


    Gruß

    Ralf C.

    Moin, ich selbst habe es noch auf der Todo-Liste, aber Videos zum Thema auch mit Messgerät kamen zu dem Ergebnis, das es mit viel Aufwand wenig leiser wird. Aber hörbar leiser und nicht mehr so scheppernd schrill. Keiner sagte, hätte ich auch lassen können.


    Gruß Ralf C.

    Hallo zusammen,


    Ich habe derzeit keinen Windmesser auf dem Mast und habe eigentlich vor die nächste Zeit auch ohne auszukommen,

    Welche Argumente gibt es für eine genaue Messung des Windes?

    Moin, keine direkte Antwort auf die Frage, aber es gibt auch Handwindmesser. Hochhalten, ablesen, fertig. Steht halt nicht ständig auf dem Display, muss dafür aber nicht aufwendig installiert werden und kostet gebraucht etwa 50 Euro.


    Gruß Ralf C.

    Wenn die Vorarbeiten nicht gut genug waren(Epoxygrundierung, Anschliff), wenn es nicht ganz genau nach Datenblatt verarbeitet wurde(Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Taupunkt), dann hält es nicht gut

    Bei der neuen Insieme haben sie es auch wieder selbst gemacht.

    Frage für die jeweiligen Käufer.


    Gruß Ralf C.


    Ich bin da gerade über einen Video Beitrag von den beiden gestolpert, weiß nicht ob der schon von irgendeinem hier gelinkt wurde, für mich ist er neu.

    Wir starten Insieme Yachts - eine neue Serie von Blauwasseryachten. - YouTube

    Als nächstes soll es eine 46er geben.


    Gruß Ralf C.

    Es handelt sich um 20mm im Durchmesser, das sind 3,14cm².

    Wo auch immer Du Deine 120mm her hast, erschließt sich mir nicht, bei Campingfahrzeugen (G607) sind 100mm Durchmesser vorgesehen, das gilt für normale Flaschenkästen, nur von oben zugänglich oder dicht verschließbar erlauben auch die 20mm.


    "Die Entlüftungsöffnung des Gaskastens muss eine Fläche von 2 % der Grundfläche des Gaskastens, mindestens jedoch 100 cm² haben. "

    Das geht aus der G607 hervor.


    Die G608 sieht eine Entlüftung von mindestens 2cm² an tiefster Stelle des Kastens, fallend nach Ausenbords vor. Mehr geht immer.

    Moin,


    gibt es hier irgend jemanden, der Zugang zu den Originaltexten hat und die ein oder zwei entscheidenden Sätze mal im Wortlaut wiedergeben könnte?


    Ich hätte nach Gesprächen mit Fachleuten auch noch 16 mm (für Boote vor 1998), 20 mm (seit Einführung der CE-Vorschriften) und 19 mm (aktuelle Variante, vereinheitlicht auf übliche Zollmaße) anzubieten. Jeweils Öffnungsdurchmesser. Aber den Wortlaut kannte auch keiner meiner Gesprächspartner.


    Gruß

    Ralf C.

    Richtung Dän. Südsee gebe ich Odysseus Recht.

    Aber solltet ihr in den Fehmarnbelt in Richtung Tunnelbaustelle fahren (Pläne können sich ja ändern), müsstet ihr euch bei Fehmarnbelt Traffic melden. Sonst kriegt ihr eine Eskorte.

    Die wollen Tiefgang, Ziel, geplante Ankunft wissen und dass man die Tunnelbaustelle und deren Sperrgebiete kennt und dass man auf 16 und 68 hört. Auf 68 gibt es jeweils 15 Minuten nach der vollen Stunde eine allgemeine Durchsage zur Baustelle und ggf. Wetterwarnungen.

    Man kann mit Fehmarnbelt Traffic Deutsch, Englisch und dänisch kommunizieren. Anrufen statt anfunken geht auch.

    Gruß Ralf C.

    Allerdings würde ich noch eine weitere Cam im Motorraum brauchen, wofür an der Stelle aber fast kein Platz ist beziehungsweise zu wenig Abstand zum Fokussieren möglich ist. Da du das ja schon thematisiert hattest: Meinst du, den Fokus kann man noch mechanisch an der Cam einstellen? Oder der Cam ansonsten wie damals dem Hubble-Teleskop eine "Brille" verpassen?

    Moin, man kann eine Nahlinse vor das Objektiv setzen. Üblich sind +1, +2, +3 und +4 Dioptrien. Je nach Objektiv per Steckfassung, Schraubgewinde oder Gaffatapeadapter.

    Brillengläser gehen natürlich auch.


    Gruß Ralf C.