Posts by Heart of Gold

    gesetzliche Sachmängelhaftung zu unserem Ungunsten zu beschränken

    Bin jetzt kein Jurist, aber kann ein gewerblicher Verkäufer die gesetzliche Sachmängelhaftung überhaupt einschränken?

    Bei Gelcoat, Lacken etc geht es ja um das, was möglich und üblich ist. Wenn es also de facto nicht möglich ist ein Boot ohne Risse im Gelocoat zu produzieren, dann kann man sich nicht darauf berufen sondern nur darüber verständigen, in welchem Spielraum das ganze stattfinden. Und ihr müsste entscheiden ob ihr bereit seid, diesen Spielraum zu akzeptieren. Der ist bei einem Billigheimer sicher größer als bei einer Superluxusyacht. Viko bezahlen wollen, aber Solaris haben wollen geht halt nicht.

    Aber wie schon mehrfach angesprochen: darüber reden und sich verständigen hilft. Den Entschluss zum oder Rücktritt vom Kauf würde ich davon nicht alleine abhängig machen.

    Danke für die Belehrung

    Das war lediglich der Hinweis auf die bzw Link zu der offizielle/n Aussage und Sprachregelung und nicht als Belehrung gemeint.


    hast mich aber ein wenig missverstanden.

    aber wenn ich hier lese

    ,,War heute auch bei AWN in Kiel. Alles wie immer. Alles Tutti`` Das hat doch zur Insolvenz geführt.

    Du sagst, dass die Insolvenz beim Verkauf vor Ort ausgelöst wurde. Ich unterstelle dir einfach mal dass du damit unterstellst, dass es am schlechten Verhalten der VerkäuferInnen, am schlechten Sortiment und an schlechten Preisen liegt. Oder verstehe ich dich wieder falsch?

    Egal. Das kann der Grund sein, kann aber auch anders sein. Nämlich dass im Hintergrund falsch gewirtschaftet wurde, dass das Marketing nicht erfolgreich war, dass es tatsächlich an Corona gelegen hat, etc etc etc…

    Ich will hier wirklich niemanden belehren. Was mir aber auffällt, ist, dass es manchmal ein wenig an differenziert Betrachtung mangelt. Schnell mit einer pauschalierenden und populistischen Aussage zur Hand - das macht natürlich die Dinge einfach zu erklären. Sind sie manchmal, meistens aber nicht.

    Ehrlich dann gehen die Pleite, oder kommt die Insolvenz aus der Zukunft.?

    "Nach Aussage der Anwaltskanzlei soll der operative Betrieb zunächst in allen Filialen weitergehen. „Der Geschäftsbetrieb“, heißt es aus Hamburg, „läuft wie gewohnt weiter.“ In der inzwischen verbreiteten Mitteilung kündigt der Insolvenzverwalter an, man werde gemeinsam mit der Geschäftsführung „zuerst den Geschäftsbetrieb stabilisieren“."

    Da ich neu bin lese ich mir gerne die Hafenordnung durch bevor ich einen Vertrag unterschreibe und da ist mir Punkt 13 aufgefallen das hat mich etwas erschrocken.

    Dann hast du dir das aber nicht richtig durchgelesen. Denn #13 besagt doch eindeutig, dass der Hafenmeister davon freistellen ("…davon eine Freistellung verleihen…"), es also durchaus eine individuelle Regelung geben kann. Was, wie auch schon Klaus13 schrieb, in NL durchaus (und mWn in den meisten Häfen) so gehandhabt wird.

    Und du warst dann anscheinend auch noch nie als Segler in den NL. Denn ich stelle mir gerade vor, wie in Enkhuizen im Hochsommer der Hafenmeister ausruft, dass alle um 23.00 Uhr von ihren Booten und den Hafen verlassen müssen… Den armen Kerl würden sie vermutlich an jedem Boot im Hafen Kiel holen und die Reste anschließend am Glockenturm in einem Stahlkäfig zur Abschreckung aller aufhängen.

    Weiß jemand, mit welchen Modellen anderer Hersteller die eingestuft wird? Nur um mal einen Vergleich zu Ausstattung und Preisen zu haben.

    Ich brauche keinen Plünnenhändler.

    Ob das ein "Plünnenhändler" ist, liegt sicher im Auge des Betrachters. Allerdings belebt Konkurrenz bekanntlich das Geschäft und hält idR die Preise niedrig. Und ich kann in der Hinsicht zu AWN nur sagen, dass bisher jedesmal, wenn ich in Dormagen etwas vor Ort kaufen wollte und es bei einem Wettbewerber preiswerter war, mir dort vor Ort entweder ein gleicher Preis gemacht wurde oder bei nachträglich festgestelltem niedrigeren Preis eine Kompensation gegeben wurde. Man muss mit den Leuten reden und gelegentlich hilft es sehr, einfach mal (nett) zu fragen.

    A - ohne Preise mit Verweis auf die Homepage - Dann kann ich gleich online suchen.

    Das überrascht mich nicht. Denn es betrifft, wenn ich es richtig sehe, mehrheitlich Elektrik/Elektronik. Das ist doch kein AWN typisches Problem, sondern das hast du derzeit in vielen Bereichen. Es werden zum Druckschluss die Preise nicht vorgelegen haben, die Hersteller konnten keine für AWN akzeptablen Preise zusagen oder die zugesagten Preise waren zu hoch.