Sie sind nicht angemeldet.

Boote kaufen

BTC-Forum

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

584

Mittwoch, 9. März 2016, 13:52

Die Wattfahrer sorgen sich um ihr Revier
Deutschlands Interessenvertretung der Wattfahrer, der Verein Soltwaters e.V., wendet sich gegen die geplante Änderung der Befahrensregelungen des deutschen Wattenmeers.

Soltwaters vertritt die Interessen von 12.000 Wattfahrern. Einzelpersonen, Vereinen und Verbände – Kanuten, Motorbootfahrer und Segler – im Einklang mit der Natur. Satzungsgemäßes Ziel ist eine vernünftige Regelung für das Nebeneinander von Mensch und Natur im Wattenmeer.

Die Nationalparkverwaltungen des niedersächsischen und schleswig-holsteinischen Wattenmeers planen Änderungen der Befahrens-verordnung, die den Wassersport und die Traditionsschifffahrt zum Erliegen bringen können. Die Grafiken lassen erkennen, dass neben weiteren großen Wattflächen alle traditionellen und nautisch bedeutsamen Ankerplätze zu Schutzgebieten deklariert werden sollen – Bootfahrer können dort nur noch die Prickenwege entlangfahren – das wäre damit vergleichbar, bayerischen Alpenvereinen das Bergsteigen zu verbieten und sie nur noch auf touristische Wanderwege zu verweisen. Künftig würden wir wegen der wegfallenden Ankerplätze im Landschutz der Inseln unsere Boote und Besatzungen vermeidbaren Gefahren aussetzen (z. B. Wetterverschlechterung). Wir sind aber überzeugt, dass hier an diesen Stellen die Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs Vorrang haben muss vor anderen Belangen.






Weiterlesen bitte hier in einem offenen Brief !


Warum das alles ? So sehen die "Experten" der Nationalpark- Kommissionen das

Dieser Artikel wurde bereits 4 505 mal gelesen.


Kommentare (1)

  • 1

    Von Hinrich (Mittwoch, 9. März 2016, 14:47)

    Das traditionelle Wattensegeln gehört für jeden Besucher zu unserer Küste und zum Nationalpark wie die Seehunde und die Möwen. Da möchte man einigen Natur-Sperrern gerne erläutern, was "man AND nature" heißt und welche Zielsetzungen Nationalparks, Biosphärenreservate und Weltnaturerbe für die Bewohner und Besucher haben.
    Unsere holländischen Nachbarn machen uns vor, welche Rolle diese Segelei auch wirtschaftlich spielt. Eine nachhaltigere und schutzgebiet-konformere Infrastruktur als die traditionelle Wattensegelei läßt sich garnicht vorstellen. Und ausgerechnet die soll nun Schritt für Schritt weiter ausgesperrt werden. War da nicht vor 20 Jahren von den Verbänden schon mal das "Ende der Fahnenstange" erklärt worden...? (kopfschüttel)

Kontrollzentrum