Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

572

Dienstag, 12. Januar 2016, 12:32

hier mein neuer Spibaumschleuder Beschlag. Ich hoffe aber das ich die Kugel nicht all zu oft an den Kopf bekomme :wand:
Habe jetzt 2 Durchlässe quer durch den Baum angebracht und am Ende eine Klemme für den Knoten. So habe ich die Möglichkeit das Gummiband immer wieder nachzujustieren.
Ein durchziehen durch den ganzen Baum entfällt.
Hier noch die Führung der Leinen:
Ihr braucht dazu ein Gummiband das entweder durch den Baum nach vorn , oder wie ich es machen werde, ganz durch den Baum mit einer Rolle und dann an der Seite mit einer Curryklemme befestigt ist. Das hat den Vorteil, sollte das Gummi ausleiern, Du immer die Möglichkeit hast dieses Gummi wieder nachzuziehen.
Das Gummiband habe ich übrigens auch durch das Alurohr vom Spibaum gezogen.
Dann noch eine Leine an der Kugel befestigen um die Schleuder nach vorn in den Beschlag am Mast zu ziehen.
»Alcor« hat folgende Bilder angehängt:
  • K640_DSC04259.jpg
  • K800_DSC05910.JPG
  • K800_DSC05929.JPG
  • IMG_0002.jpg
  • DSC04240.jpg

Dieser Artikel wurde bereits 1 218 mal gelesen.

Kategorien: Refit


Kommentare (7)

  • 7

    Von Schebun (Montag, 25. Januar 2016, 08:21)

    Wie immer feine Arbeit :)

    Ich hoffe Du kommst auch dazu das Schiffchen ordentlich zu nutzen in diesem Jahr. :)

  • 6

    Von ruben7587 (Sonntag, 17. Januar 2016, 15:45)

    wenn das gummi neu und gespannt ist , dann kann es durchaus sein , dass der spibaum richtg doll nach achtern kommt . da entwickelt sich mehr geschwindigkeit , als das gummi für eine sekunde rein ziehen kann . kommt natürlich auf die länge des baumes an . ihr segelt die micro zu dritt ? da ist evtl. noch eine hand für den spibaum frei .

  • 5

    Von Alcor (Sonntag, 17. Januar 2016, 13:21)

    ich kann mir nicht vorstellen das der Baum über die Nock hinaus springt da der Beschlag (eine Rolle) 20 cm vor der Nock sitzt und das Gummiband dort hinein läuft.

  • 4

    Von ruben7587 (Donnerstag, 14. Januar 2016, 13:50)

    auf unserem boot habe ich den spi gezogen und der vorschoter hat aus dem trapez
    den spibaum nach vorne gebracht . achterholer , spischot , alles bereits eingestellt .
    wenn das boot zu einem drittel um die tonne ist , kam der spi hoch ( im abfallen ) .
    wichtig beim spi bergen ist , dass du den druck vom spibaum nimmst ( niederholer ), bevor er vom vorschoter aus dem lager "geschlagen" wird . zu dem zeitpunkt darf auch keiner hinter dem großbaum stehen , denn der spibaum kommt richtig angefeuert und geht bis über die nock am großbaum raus , bevor er seine ruheposition erreicht .weiß nicht , was in eurer klasse erlaubt ist . evtl. 2 spibäume?
    sonst noch fragen ? pin .

  • 3

    Von ruben7587 (Donnerstag, 14. Januar 2016, 13:18)

    absolut richtig .
    das original ist unbezahlbar . guck mal rein bei der klassenvereinigung oder unter
    segelsport JESS . da ist irgendwo eine seite mit beschlägen und da findest du den
    auch . habe später einen 505er für andere ausgerüstet . denen war das zu teuer .
    also eine kleinere kugel in den spibaum und dann in einen block , der als lager diente . ging auch ...
    ist schon eine coole sache , wenn der spi binne 2 sek hoch und zum stehen kommt . ich grübel seit monaten darüber , wie man eine spitrompete an ein dickschiff baut .
    natürlich nicht fest . wie macht ihr das denn ?

  • 2

    Von Alcor (Donnerstag, 14. Januar 2016, 09:46)

    ich hab mir den anfertigen lassen. Ist hoffentlich so richtig gebaut worden?

  • 1

    Von ruben7587 (Dienstag, 12. Januar 2016, 17:08)

    das ist der sogenannte " schweizer beschlag "
    hatte ich auf dem 5o5er auch . glaube , den gibt es jetzt auch schon mit kugellager .
    aber obacht : wenn richtig dampf auf dem spibaum ist , dann drückt der mächtig
    in die rolle . also mit kraft raus , egal wie . dann jedoch den kiefer weg nehmen !!!!
    der ding heißt - zusammen mit dem system- im volksmund auch " pershing " -
    nicht um sonst . gute sache , wenn man damit üm kann .

Blog Navigation

Nächster Artikel

Fenstereinbau

Von Alcor (Sonntag, 31. Januar 2016, 10:40)

Vorheriger Artikel

Bau der Trailerschale, endlich fertig!!!!

Von Alcor (Samstag, 9. Mai 2015, 17:20)


Kontrollzentrum

Helvetia