Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Alle Artikel (43)

43

Die Karibik ruft

Mittwoch, 13. Juni 2018, 21:17

@page { margin: 2cm }
p { margin-bottom: 0.25cm; line-height: 115% }



Die Karbik ruft?!






Jetzt soll es
wirklich los gehen. Nach meinem Rückzieher 2017 bin ich guten Mutes.

Die Abreise
verzögert sich zwar wegen einer kaputten Rollfock, aber in ca. drei
Wochen


segele ich von
Flensburg los. Bis Cuxhaven begleitet mich meine Frau, dann muss ich


leider alleine
weiter. Vielleicht hat jemand Lust und Zeit mich eine Weile zu
begleiten.

Dieser Artikel wurde bereits 262 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt


42

Ich will in die Karibik

Donnerstag, 31. August 2017, 20:45

Nach langem Überlegen habe ich für dieses Jahr mein Vorhaben abgebrochen. Richtige Gründe kann ich
eigentlich nicht nennen. Es war auch sehr schwer, zu zu geben, dass ich nicht segeln werde.

Trotzdem ist der Wunsch weiter da. Es sind fast alle Vorbereitungen gemacht. Was noch fehlt bzw. es ist mein Wunsch
eine Watermaker an Bord zu haben. Es ist kein absolutes Muss, doch eben eine beruhigende Einrichtung.
Mein Plan Selbstbau ist ja noch finanzierbar, die kaufbare Variante würde mindestens 5000 ...

Dieser Artikel wurde bereits 626 mal gelesen.

Kategorien: Hans Werner, Langfahrt


41

Ich will in die Karibik

Dienstag, 10. Januar 2017, 21:31

Ich will es noch
einmal versuchen
– Flensburg – Karibik und zurück – Zeitplan 1
bis 2 Jahre

Der genaue Plan
steht noch nicht fest. Zuerst muss noch etwas am Boot gemacht werden.

Start wird im Juli
sein
.

Dieser Artikel wurde bereits 547 mal gelesen.

Kategorien: Hans Werner, Langfahrt


40

Wir leben nicht mehr an Bord

Freitag, 11. November 2016, 19:48

p { margin-bottom: 0.25cm; line-height: 120%; }


Rendsburg nach Kiel,
noch einmal knapp 4 Stunden Kanalfahrt. Schon kurz hinter der
Schleuse Kiel wurden wir von Hacky

mit dem Motorboot in Empfang
genommen. Er zeigt uns den Weg zum Liegeplatz in der Schwentine. Der
kleine Yachtclub in

der Schwentine hat nur wenige Plätze für Gäste,
aber Hacky hatte einen für uns reserviert. Alles klappte gut, bis
kurz vor dem Liegeplatz.

Dieser Artikel wurde bereits 1 067 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt


39

Wir leben noch an Bord

Donnerstag, 8. September 2016, 20:30

Von Camaret ging es weiter nach L`Aber Ildut. Eine Nacht an Bojen,
dann nach AberW‘rach.

Der kleine Hafen ist zwar schön für eine
Nacht. Ein paar Fotos und weiter nach Roscoff. Sie

wurde schon vor
einigen Hundert Jahren gegründet. Die Altstadt stammt aus dem 16ten

Jahrhundert. Tolle Häuser mit Felssteinen gebaut. Nachdem das
Sturmtief durch war, hatten

wir einen tollen Segeltörn nach
Guernsey.

Eine Nacht und tanken- 300 l Diesel 127 Pfund., so 150 €.


Dieser Artikel wurde bereits 223 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt


38

Wir leben noch an Bord

Sonntag, 4. September 2016, 19:30

Camaret sur Mer



Am Montag konnte ich endlich handeln. Der Hafenmeister
hatte mir die nötigen Kontakdaten von der Fähre, dem Kapitän
und der Firma besorgt. Schon am Mittag meldete sich die
Firma und teilt mir mit, dass sie auf den Bericht des Kapitäns
warten und dann die Versicherung informieren. Gleichzeitig
wurde mir ein Gutachter angekündigt. Der Gutachter meldete
sich am Dienstag, um einen Termin zu machen. Schon am
Nachmittag kam er an Bord und begutachtete die Schäden.

Dieser Artikel wurde bereits 196 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt


37

Wir leben noch an Bord

Samstag, 3. September 2016, 22:28

Camaret sur Mer


Aus einer geplanten Nacht wurden zwölf, aber vom Anfang. Nach
Einkaufen, Wäsche waschen und Muscheln essen in einem Restaurant
wollte ich nur noch Wasser bunkern.

So eine langsame Wasserleitung habe ich bisher nicht gehabt. Nach
einergewissen Zeit kam es mir dann doch komisch vor, dass der Tank
immer noch nicht voll war. Meine Frau meinte, ich solle doch die
Bilge kontrollieren.

Dieser Artikel wurde bereits 228 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt


36

Wir leben noch an Bord

Donnerstag, 1. September 2016, 17:39

Von Purto Corrubedo nach Portosin,
der Marina, die am nächsten nach Santiago de
Compostella liegt.

Es wurde ein wunderschöner Segeltag. Vor dem
Hafen konnten wir im geschützten Bereich den Anker
bei 8m Tiefe werfen. Schon nach kurzem rückwärts eindampfen
hielt der Anker.

Es war noch recht früh am Nachmittag und so gingen wir mit
dem Dinghy an Land, um Verbindungsmöglichkeiten
nach Santiago de Compostella zu suchen.

In einem Internet - Cafe wurde zunächst das Wetter gecheckt.

Dieser Artikel wurde bereits 204 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt


35

Wir leben noch an Bord

Sonntag, 14. August 2016, 18:30

Nachdem wir Baiona in drei Tagen voll erkundet hatten, ging es weiter
nach Vigo. Die Marina Punta Lagoa hatte laut Hafenhandbuch eine gute
Beurteilung. Auch der Hafen machte einen guten Eindruck. Wir bezahlten
gleich für zwei Nächte, denn wir wollten Wäsche waschen. Doch jetzt
gleich zwei Enttäuschungen, im Hafen gibt es keine Waschmaschinen.
Ok, das hätten wir im Hafenhandbuch lesen können, aber die Zweite
war noch schlechter, Duschen und Toiletten in einem Container und nur
für ganz kle ...

Dieser Artikel wurde bereits 169 mal gelesen.

Kategorien: Hans Werner, Langfahrt


34

Wir leben noch an Bord

Freitag, 5. August 2016, 15:13

Porto ist eine sehenswerte Stadt. Wir haben wieder eine Sightseeing – Tour mit
gemacht und sind auf der Südseite des Douro ausgestiegen.

Bei einer Weinprobe in einer Portwein – Kellerei stellten wir fest, dass es
gewaltige Unterschiede gibt. Diese Weinprobe hat uns bedeutend
besser geschmeckt, als die im letzten Jahr. Deshalb haben wir gleich ein
paar Flaschen für zu Hause mitgenommen.

Dieser Artikel wurde bereits 154 mal gelesen.

Kategorien: Hans Werner, Langfahrt


33

Wir leben noch an Bord

Samstag, 30. Juli 2016, 20:41

Nach drei Tagen in Portimao vor Anker gingen wir weiter Richtung Norden. Bis zum Cabo de Sao Vicente konnten wir segeln.
Dann wurde der Wind wieder weniger und kam direkt von vorne. Kreuzen bei 3 - 5 Knoten Wind geht nicht wirklich, also wieder
de Diesel an. Am Vormittag des nächsten Tages erreichten wir die Bucht von Cascais.

Dieser Artikel wurde bereits 327 mal gelesen.

Kategorien: Hans Werner, Langfahrt


32

Wir leben noch an Bord

Freitag, 29. Juli 2016, 00:59

Das Auslaufen aus der Bucht von Faro war bis zum Kanal einfach, beim Erreichen des Endes des Kanals begann
dann der Hexentanz, wieder Strom gegen Welle bzw- Wind. Andromeda tanzte wie wild auf den Wellen. Erst nachdem
wir in etwas tieferes Wasser kamen, wurde es ruhiger. Ein kräftiger Wind brachte uns gut voran. Bis Portimao sind es
ungefähr 35 Seemeilen. Nach zwei Stunden in dieser unangenehmen Welle änderten wir unseren Kurs Richtung
Vilamoura. Die letzten Meilen mit bis 30 Knoten Wind gingen ...

Dieser Artikel wurde bereits 295 mal gelesen.

Kategorien: Hans Werner, Langfahrt


31

Wir leben noch an Bord

Freitag, 22. Juli 2016, 17:51

Die Lagune vor Faro und Purto Olhao ist sehr groß, allerdings teilweise sehr flach. Auf den Stellen, die
trocken fallen, suchen die Portugiesen nach Muscheln.
Nachdem wir ausgeschlafen hatten machten wir unser Dingi klar und fuhren zur Insel Culatra. Diese kleine
Insel hat so das Flair von Sylt aus den 60er. Dünen, Sandstrand und wenig Tourismus, Straßen gibt es auf
Culatra nicht. Mit ein paar alten Traktoren werden die Waren vom Hafen zu den Häusern gefahren. Im Ort
gibt es einige Betonplatt ...

Dieser Artikel wurde bereits 221 mal gelesen.

Kategorien: Hans Werner, Langfahrt


30

Wir leben noch an Bord

Freitag, 22. Juli 2016, 17:04

Ein paar Impressionen aus Rota

Dieser Artikel wurde bereits 99 mal gelesen.

Kategorien: Hans Werner, Langfahrt


29

Wir leben noch an Bord

Freitag, 22. Juli 2016, 16:46

Obwohl Cadiz eine schöne Stadt ist, gehen wir weiter. Ziel sollte eigentlich ein Ankerplatz auf dem
Rio Guadalquivir sein. Nach dem Auslaufen stellten wir fest, dass die unangenehme Welle sich
noch nicht beruhigt hatte, also liefen wir nur die 5 Seemeilen bis Rota quer über die Bucht. Dort
sind wir zwei Tage geblieben. Unseren ursprünglichen Plan, nach Huelva zu gehen, wurde ver-
worfen. In diesem Gebiet sind westliche Wind vorherrschend und Windfinder sagte zwei Tage
Ostwind voraus. Den wollte ...

Dieser Artikel wurde bereits 132 mal gelesen.

Kategorien: Hans Werner, Langfahrt


28

Wir leben noch an Bord

Dienstag, 12. Juli 2016, 20:22

Nach langer Zeit möchten wir uns wieder melden. Die Balearen, besonders Ibiza und Formentera waren sehr schön. Ein Wermutstropfen sind die
überfüllten Buchten und die hohen Hafenliegegebühren. Am 21. Mai haben wir Ibiza Richtung Festland verlassen.Der eigentliche Grund ist aber, dass
meine Frau gerne wieder nach Hause möchte. Meine erste Überlegung, allein in die Karibik zu segeln, habe ich verworfen. Dafür gibt es viele Gründe,
nicht zuletzt mein Alter. Wir sind jetzt auf den Weg Richtung Deu ...

Dieser Artikel wurde bereits 269 mal gelesen.

Kategorien: Hans Werner, Langfahrt


27

Wir leben noch an Bord

Samstag, 4. Juni 2016, 21:00

Ein paar Impressionen von den Balearen

Dieser Artikel wurde bereits 309 mal gelesen.

Kategorien: Hans Werner, Langfahrt


26

Wir leben noch an Bord

Freitag, 27. Mai 2016, 20:38

9. April 2016
Nachdem wir den Geburtstag meiner Frau mit der Community in Cartagena gefeiert haben sind wir heute Richtung Mar Minor ausgelaufen.
Anfangs mussten wir den schwachen Wind mit dem Motor unterstützen, aber schon nach etwa zwei Stunden frischete er auf und wir konnten segeln.
Den Hafen Mar Minor haben wir dann ausgelassen und sind bis nach Torrevejo gesegelt. Die erste Nacht nach Cartagena haben wir dann noch im
Hafen verbracht. Von Torrevejo nach Alicante sind es dann nur rund 17 ...

Dieser Artikel wurde bereits 270 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt


25

Überwintern in Cartagena

Freitag, 8. April 2016, 21:05

Der Winter ist vorbei,hoffentlich.
Nach ein und einen halben Tag Regen ist die Sonne wieder da. Den Geburtstag meiner Frau haben wir mit einem
schönen Barbeque gefeiert. Jetzt ist alles vorbereitet und morgen geht es weiter Richtung Balearen. Heute Abend
haben wir zum letzten Mal bei Hombre Tranquilo zur Happy Hour getroffen. Einige Freunde bleiben noch hier,
aber ein großer Teil geht jetzt weiter. Die Ziele sind so unterschiedlich wie die Leute. Viele wollen zunächst zu
den Balearen, wie wir, ...

Dieser Artikel wurde bereits 199 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt


24

Überwintern in Cartagena

Samstag, 19. März 2016, 23:13

Eigentlich müsste es Langwarten heißen. Der Winter in Cartagena ist milde und mit viele Festen ausgefüllt, aber keine Langfahrt. Nach zähen Liegezeiten
geht es in 2 bis 3 Wochen weiter. Die nächsten Ziele sind Balearen, Korsika und Sardinien. Den nächsten Winter möchte ich nicht in einem Winterhafen
liegen und abwarten. Es war eine schöne Erfahrung. Die Comunity in Cartagena war sehr gut und wir haben viele Kontakte geknüpft, aber vier Monate
nur mit Barbeque, Tapas und Hombre Tranquillo sind do ...

Dieser Artikel wurde bereits 360 mal gelesen.

Kategorien: Hans Werner, Langfahrt


Kontrollzentrum

Helvetia