Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Artikel aus dem Monat »Juni 2015« (5)

5

Wir sind durch!

Sonntag, 28. Juni 2015, 13:25

... und es ging prima. Das längste Stück sind wir auch gesegelt. Die Rinne ist tief genug für uns. Wir sind 2 Stunden vor HW mit unserem Tiefgang von 1,85 m ohne Probleme durch gekommen. Und schön wars.

Dieser Artikel wurde bereits 398 mal gelesen.


4

Haseldorfer Nebenelbe

Sonntag, 28. Juni 2015, 13:11

Gestern war es ja ein durchaus harter Kampf bei 5, in Boen deutlich mehr, von Finkenwerder nach Glückstadt zu kreuzen.
Heute ist das Wetter völlig anders. Wir relaxen gerade hinterm Pagen durch. Mal sehen ob wir durch den Drommel und das Dwarsloch wieder heraus kommen. Das Wasser wächst ja, aber wir müssen über ein Stück Watt, das nach unserer Karte 0,6 m hoch ist. :o ...

Dieser Artikel wurde bereits 347 mal gelesen.

Kategorien: segeln


3

Nach der Regatta ist vor der Regatta

Montag, 15. Juni 2015, 17:28

Aeroe Rund war wie jedes Mal eine prima Veranstaltung, Wenn man mal von unserem Ergebnis absieht. :D Das habe ich ja schon ins Forum geschrieben.
Der Aufriss zum Hinkommen nach Kiel war aber schon erheblich. eine Woche vorher anreisen, gut entschleunigt werden, auch das schrieb ich schon, Liegeplatz finden, zurück nach Hause, am Freitag wieder nach Schilksee - alles weit und aufwändg. Aber es war die Mühe wert.

Dieser Artikel wurde bereits 288 mal gelesen.


2

Schülp (2)

Sonntag, 7. Juni 2015, 22:04

Schülp war ja ein nettes Stichwort.
3 Kollegen haben sich von der absoluten Sperrung für alle Fahrzeuge, inklusive Sportboote, nicht beirren lassen. Sie sind einfach weiter gefahren. :) Da wird man schon etwas kribbelig und später dann neidisch. Konsequenzen hatte es nämlich nicht und als wir endlich an der Schleuse ankamen, waren die schon lange weg.
Dafür waren wir ja dann aber wieder tiefentspannt, um das ent-Wort nich erneut zu stapazieren. ...

Dieser Artikel wurde bereits 354 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


1

Kanalmodus

Samstag, 6. Juni 2015, 12:58

Gestern von Finkenwerder bis Stadersand gesegelt, dann war der Wind im wesentlichen alle.Also weiter unter Motor.

Merke (1): Absolute Flaute sorgt immer für pünktliches Ankommen. :D

22:45 vor der Schleuse Brunsbüttel
0:15 durch die Schleuse Brunsbüttel

Falsches Boot zum längsseitsgehen ausgesucht. 5:10 weiter. ;)

Vorhin dann 75 Minuten in Schülp vor 3 x rot gewartet.

Dieser Artikel wurde bereits 351 mal gelesen.


Kontrollzentrum