Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

960

Freitag, 20. September 2019, 21:58

Erst nur zum engeren schoten und dann auch für raume Kurse, um nach außen barbern zu können. Sieht die Genua gleich ganz anders aus und alle Telltails am Groß wehen wie sie sollen. Endlich mal. Jetzt sind erstmal alle Klemmen, die es an Bord schon vormontiert gab, in Verwendung. Die Idee mit den Solid Rings von Antal und die Leinenführung habe ich bei von einem Foto der Dehler 30 OD kopiert. Und amortisiert hat sich die Geschichte auch schon ein bischen. Jens hat sich wirklich gewehrt. Hat ihm nichts genützt. :D Ich war heute das allererste Mal schneller als er. Freu!
»ugies« hat folgende Bilder angehängt:
  • Barber 001.JPG
  • Barber 002.JPG
  • Barber 003.JPG
  • Barber 004.JPG
  • Barber 006.JPG
  • iPunkt 012.JPG
  • iPunkt 014.JPG

Dieser Artikel wurde bereits 264 mal gelesen.

Kategorien: segeln


Kommentare (4)

  • 4

    Von ugies (Mittwoch, 25. September 2019, 21:16)

    Ich habe es Dir ja schon per PN geschrieben, Trotzdem in Kurzfassung.
    Der blaue Kram ist an ein dickeres Kern-Mantel Stück an gespleißt.
    Die Längsverstellung erfolgt über den Rutscher auf der vorhandenen Genuaschiene.
    Inzwischen habe ich den Barber noch einmal neu gemacht. Es ist eine Übersetzung 1:2 herausgekommen. Außerdem ist die Leine im Klemmenbereich etwas dicker. Die vorige hielt nicht sicher.
    Ein neues Bild mache ich morgen.

  • 3

    Von planetexpress69 (Dienstag, 24. September 2019, 10:48)

    Wie hast Du die Außenholer (mit der blauen Dyneema-Seele) partiell abgemantelt? Frage für einen Freund... :-) Das ist für das Vorsegel ohne Überlappung, richtig? Der Holepunkt lässt sich nicht in Längsrichtung verstellen, keine Genua-Schiene? Oder gar kein überlappendes Vorsegel wg. außen liegender Wanten? Sorry, bin Fahranfänger.

  • 2

    Von ugies (Montag, 23. September 2019, 22:28)

    Ganz vielen Dank für Deine Gedanken.
    Auch ich habe mir darüber Gedanken gemacht. Die Inhauler sind 1:2 übersetzt. Ich kann das problemlos auch bei 14 kn true ziehen. Bei mehr Wind brauche ich sie nicht mehr. Sie liegen übrigens in einer Curryklemme. Das relativiert die mögliche Last.

  • 1

    Von frank_x (Montag, 23. September 2019, 17:53)

    Hübsch - Nur in den Niederholerbeschlag hätte ich die Kräfte nicht eingeleitet. Die können bei uns durchaus etwas größer werden und ich weiß nicht, ob der das bei Dir verkraftet, auch wenn die Niederholertalja auch ganz schön stark ziehen kann ...

Blog Navigation

Nächster Artikel

Outhauler verbessert

Von ugies (Sonntag, 29. September 2019, 11:35)

Vorheriger Artikel

Groß wieder angebaut

Von ugies (Freitag, 13. September 2019, 10:55)


Kontrollzentrum